Persönlichkeiten im Flüsseviertel: Ausstellung im Haus am Oderplatz eröffnet

Gesichter aus der Fotobox

Herr Freese mit Brille in der Fotobox.

Verden – Die Menschen leben gern im Flüsseviertel und nehmen zahlreich an den dort angebotenen Veranstaltungen teil. So hatten große und kleine Anwohner viel Spaß, sich beim jüngsten Stadtteilfest in einer eigens aufgestellten Fotobox auf unkonventionelle Weise fotografieren zu lassen. Herausgekommen sind dabei viele fröhliche Fotos, die jetzt in der Ausstellung „Gesichter des Stadtteils“ im Haus am Oderplatz gezeigt werden.

„Es ist viel passiert, viele Menschen engagieren sich für diesen Stadtteil. Nun wollen wir auf unkonventionelle Art und Weise auch die Gesichter dazu zeigen“, sagte Monika Bleckwehl vom städtischen Projekt „inklusiv verbunden“, als sie die Bilderschau offiziell eröffnete.

Die Fotobox konnte dank der Unterstützung der lokalen Arbeitsgemeinschaft aufgestellt werden. Für die Gemeinwesenarbeit innerhalb der Jugendarbeit des Landkreises Verden ist sie Ansprechpartner für die Belange Jugendlicher. So waren denn auch Kinder und Jugendliche mit der Aufgabe betraut worden, die Bilder für die Ausstellung auszusuchen.

Das Ergebnis ist eine ganze Reihe Fotos, die sehr unterschiedliche, ausdrucksstarker Gesichter zeigen, die die Persönlichkeiten im Flüsseviertel widerspiegeln. „Von Jung bis Alt, lebendig und individuell. Es war sich auch niemand zu schade, sich auch ein bisschen ausgeflippt ablichten zu lassen“, so Bleckwehl.

Zu sehen ist zum Beispiel Herr Freese, ein älterer Herr mit viel Humor, der fröhlich mit einer großen Pappbrille auf der Nase in die Kamera blickt. Lilia und Leonie haben sich mit einem Kussmund aus Pappe und einem Mikrofon abbilden lassen. Emel strahlt mit ihren Kids vor der Linse um die Wette, andere posieren mit einer aufblasbaren Gitarre oder ausgefallenen Kopfbedeckungen.

Die Gesichter der Ausstellung sollen im Stadtteil weiterhin präsent bleiben. Eine erste Idee ist, die Fotos am Bauzaun des Neubaugebietes aufzuhängen.  ahk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Mindestens fünf Tote bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Mindestens fünf Tote bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Weihnachtsmarkt in Martfeld

Weihnachtsmarkt in Martfeld

„ABBA – The Tribute Concert“ in der Mensa

„ABBA – The Tribute Concert“ in der Mensa

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen

Meistgelesene Artikel

Besuch in der warmen Kaffeestube

Besuch in der warmen Kaffeestube

Weihnachtszauber der Kaufmannschaft beglückt mit Festlichkeit und Rabatten

Weihnachtszauber der Kaufmannschaft beglückt mit Festlichkeit und Rabatten

„The Voice Senior“: Lutz Hiller schwer erkrankt - Verdener bricht Show ab

„The Voice Senior“: Lutz Hiller schwer erkrankt - Verdener bricht Show ab

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Kommentare