Gelungene erste Online-Auktion

Das Stutfohlen Francie Bell Boa erzielte 16500 Euro. Foto: JULIANE FELLNER

Per Mausklick zum Fohlen. Am Samstag endete die erste Verdener Online-Auktion. Der Hannoveraner Verband sprach von einer gelungenen Premiere.

Verden – 30 Fohlen waren vom 28. August bis zum 14. September im Internet angeboten worden. Sie konnten nach der notwendigen Registrierung bequem vom heimischen Bildschirm aus ersteigert werden.

Dabei war die Nummer eins der Fohlenkollektion mit 16 500 Euro zugleich die Preisspitze. Durchschnittlich erzielten die 30 Tiere einen Erlös von 6 933 Euro.

Auf die Nummer eins, das am 4. Juni geborene Stutfohlen Francie Bell Boa von For Romance/Fürst Nymphenburg (Züchter Jürgen-Heinrich Ohlhoff, Bergen; Aussteller Ines Holste, Bergen), gab es insgesamt 24 Gebote. Das dunkelbraune Fohlen aus einem international „Grand Prix“-erfolgreichen Mutterstamm hatte bereits im Vorfeld das Interesse der internationalen Käuferschaft geweckt.

Zwei Fohlen erzielten mit einem Endgebot von 9 500 Euro den zweithöchsten Zuschlagspreis. Das waren das am 4. April geborene Hengstfohlen Eternal Darling MB von Erdinger/Dancier (Züchter und Aussteller Mareike Bartels, Haren) mit insgesamt elf Geboten und das am 27. Mai geborene Hengstfohlen Edison von Emerald van het Ruytershof/Quasimodo van de Molendreef (Züchter und Aussteller Pferdezucht P & S, Farven) mit insgesamt zwölf Geboten.

Die drei genannten Spitzenfohlen bleiben im Inland. Sieben der 30 angebotenen Tiere werden in Kürze ihre Reise zu ihren neuen Besitzern ins Ausland antreten.

Der Ende des Jahres ausscheidende Auktionsleiter Jörg-Wilhelm Wegener zeigte sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis der ersten Verdener Online-Auktion. „Wir freuen uns, dass wir durch diesen zusätzlichen Vermarktungsweg viele neue Aussteller, Interessenten und Käufer ansprechen konnten. Auf dem Ergebnis können wir für die Zukunft aufbauen.“

Das Interesse an der Online-Auktion zeigte sich nicht zuletzt in den Zugriffszahlen. „User“ aus 63 Ländern besuchten die Online-Plattform im Rahmen des Auktionszeitraumes und mehr als 200 Personen registrierten sich, um die Möglichkeit zu nutzen, auf die Fohlen zu bieten.

Aussteller oder Züchter aus dem Landkreis Verden waren bei dieser ersten Online-Auktion des Verbandes unter den 30 angebotenen Fohlen nicht vertreten.  jho

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Meistgelesene Artikel

„Wohnklötze verschandeln Ortsbild“

„Wohnklötze verschandeln Ortsbild“

Blitze und Schwelbrände

Blitze und Schwelbrände

Verband feiert sich in Gala selbst

Verband feiert sich in Gala selbst

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Kommentare