Gefüllte Niedersachsenhalle am Vorabend der 132. Elite Auktion

Gala der großen Bilder

+
Stute des Jahres wurde Goldmarie von Goldfever I aus der Zucht von Ernst Stahlhut (Stadthagen).

Verden - Von Jürgen Honebein. Der Gala-Abend in der Verdener Niedersachsenhalle war wieder ein absoluter Publikumsmagnet. Am Vorabend der 132. Elite-Auktion für Reitpferde und Fohlen war die Niedersachsenhalle prall gefüllt. Den Zuschauern aus aller Welt wurde ein von Henner Hoeschen moderiertes kurzweiliges und oft spektakuläres Programm rund um das Pferd geboten.

Ein absoluter Höhepunkt des Abends war der Auftritt der südfranzösischen „Grand-Prix-Reiterin“ Alizee Froment auf dem Pferd Mistral de Coussoul zusammen mit der Balletttänzerin Aurelia Lefaucheuz. Alize Froment ritt ihr Pferd voller Harmonie ohne jegliche Zäumung, nur mir einem dünnen Seil um den Hals des Pferdes und brillierte dabei mit schwierigsten Passagen. Zum Kochen brachten die Niedersachsenhalle endgültig die vier norddeutschen Weltklassevoltigierer Viktor und Thommy Brüsewitz, Jannik Heiland und Katharina von Einern. Unter dem Titel „Mönche in Verwandlung“ traten sie zunächst als Mönche auf und entpuppten sich dann unter rockigen Klängen als Elvis Presley, Michael Jackson und Tina Turner.

In den 15 Programmpunkten waren einige ehemalige, inzwischen erfolgreiche, aber auch etliche aktuelle Auktionspferde zu bewundern. Nicht fehlen durften der Bundeschampion 2015 Quizmaster und die aktuelle Siegerin des Hannoveraner Reitpferdechampionats Superb, die beide im Auktionslot waren.

Gleich zum Auftakt versetzten die mehrfachen Mannschafts-Welt- und Europameister im Voltigieren der Reitsportverein (RSV) Neuss-Grimlinghausen die Zuschauer mit spektakulären Übungen in beste Stimmung. Mit dabei die Hannoveraner Stute Delia FRH. Sie erhielt als erstes Voltigierpferd überhaupt das Ehrenkürzel FRH vom namensgebenden Verein zur Förderung des Reitsports auf hannoverschen Pferden.

Gala-Abend des Hannoveraner Verbandes

Geehrt wurden außerdem im Laufe des Gala-Abends als „Hannoveraner Stute des Jahres“ Goldmarie von Goldfever I aus der Zucht von Ernst Stahlhut (Stadthagen) und mit dem Reitabzeichen in Gold Dressurreiterin Jessica Lynn Andersson, die seit 2014 in Wettringen auf der Hengststation Beckmann zu Hause ist. Sie ritt ihr zur Zeit bestes Pferd Benicio, mit dem sie in diesem Jahr allein acht schwere Dressurprüfungen gewonnen hat. Der „Hans Joachim Köhler-Preis 2015“ für den erfolgreichsten Auktionsbeschicker ging an Züchter Martin Klindworth (Bargstedt), der bis heute über 25 Pferde zur Verdener Auktion geschickt hat.

Mit „Working Equitation“ demonstrierten Gernot Weber und seine drei Mitstreiter den Zuschauern eine Pferdesportart, die in Niedersachsen noch nicht so sehr verbreitet ist. Sie kommt aus Südeuropa und besteht aus den vier Disziplinen Dressur, Trail, Speed Trail und der Rinderarbeit.

Den Abschluss des rundum gelungenen Abends bildete eine Dressurquadrille des Niedersächsischen Landgestüts Celle mit 15 erstklassigen Hengsten unter der Leitung von Hauptsattelmeister Ole Köhler.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Brand in Otterstedt: Toter war der Bewohner

Brand in Otterstedt: Toter war der Bewohner

„Arkaden“ bald Geschichte?

„Arkaden“ bald Geschichte?

Kommentare