Freizeitdienst der Lebenshilfe und Ristorante Davide tischen beim „Mischmasch“ auf

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

+
Hier wurde nicht gerührt, sondern auch geschüttelt: Dario Franco (r.) hilft David Stubbe beim Mischen des Obstsalats.

Verden - Unter dem Motto „Tue Gutes und sprich darüber“ haben Dario und Sara Franco, Inhaber des Ristorante Davide in Verden, gemeinsam mit der Kochgruppe der Lebenshilfe Verden zu einem besonderen kulinarischen Erlebnis eingeladen. „Mischmasch tischt auf“, so der Titel des Abends, den die Mitwirkenden nun bereits zum fünften Mal ausrichteten.

Beim Vorbereiten und Kochen haben sich behinderte und nicht behinderte (Freizeit-)Köche auf Augenhöhe kennengelernt, gemeinsam ein dreigängiges Menü gezaubert und dabei jede Menge Spaß gehabt. Die musikalische Untermalung lieferte die Vielharmonie Kirchlinteln unter Leitung von Johanna Meyer.

Hausgemachte Spaghetti mit Gemüseragout, Schweinefilet an dreierlei Soßen oder alternativ Gemüseauflauf und als Dessert ein besonderer Obstsalat: Auf dieses Drei-Gänge-Menü haben sich am Montagabend rund 100 Gäste gefreut.

Geknetet, geschnippelt, und gerührt

In der blitzblanken Küche des Restaurants ging es bereits in den Nachmittagsstunden hoch her. Dort gingen die Freizeitköche der Kochgruppe und Mitarbeiter der Lebenshilfe den Küchenprofis des Hauses zur Hand. Während Mitarbeiter des Restaurants für die Gäste eindeckten, wurde am Herd und auf den Arbeitsflächen geknetet, gehackt, geschnippelt, gebraten, gekocht oder gerührt.

Um 19 Uhr war es dann soweit: Die rund 100 Gäste hatten ihre Plätze eingenommen und Michael Grashorn, pädagogischer Leiter der Lebenshilfe, konnte seine Grußworte loswerden, die er mit einem dicken Dankeschön an die Beteiligten und und die Sponsoren sowie an die Gäste – darunter viele Angehörige von Betreuten – verband. „Das alles hier braucht seine Zeit“, sagte Franco, der das Mischmasch erneut an einem Montag, dem Ruhetag des Restaurants, organisiert hatte. „Es ist schön zu sehen, dass Menschen mit und ohne Handicap so gut zusammenarbeiten. Hier glückt ein Stück Integration.“

Verdener Mischmasch

Auch die Mitarbeiter der Pizzeria haben sich ehrenamtlich engagiert und die Lieferanten der Pizzeria haben kostenlos Lebensmittel und Getränke beigesteuert, damit möglichst viel Geld auf das Spendenkonto der Lebenshilfe fließen kann. So mussten die Gäste für das Menü mit Softgetränken pauschal nur 15 Euro zahlen, während es das Gefühl, schlemmend etwas Gutes zu tun, gratis gab. Der gesamte Erlös ist diesmal für die Aufrechterhaltung des Aller-Ateliers bestimmt, das der Freizeitdienst der Lebenshilfe betreibt. Die Übergabe der Spende ist bereits terminiert und für Donnerstag, 17. August, geplant.  J nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Kommentare