Kleiner Jack-Russel-Mix in Dauelsen zurückgelassen

Ganz schön wütend

Sehr traurig: Der Russel-Mix mit den auffälligen Augenbrauen wurde ausgesetzt. - Foto: Wienken

Verden - Wie ein Gepäckstück abgestellt, so fanden die Mitarbeiter des Tierheims bereits Ostermontag einen Jack-Russel-Welpen in Dauelsen. Seit etwas mehr als einer Woche ist der Vierbeiner nun in Pflege.

Traurig und wütend, so klang das Gebell über den Spielplatz in Dauelsen, ehe der kleine Kerl erlöst wurde. „Weglaufen konnte er nicht, da ihn die Vorbesitzer in dem Spielhaus auf dem Platz angebunden hatten“, erzählte Heike Rauch, Mitarbeiterin im Tierheim. 

Der Russel-Mix saß in einer auffälligen bunten Reisetasche, die wiederum in einem Korb lag. Wie lange der Hund dort alleine zubringen musste, ließ sich nicht genau ermitteln. Als er aus der Tasche krabbelte, um dann die Pflegerinnen des Tierheims verständlicherweise wütend anzukläffen, war der Rüde völlig verdreckt. Nur mühsam ließ sich das Tier beruhigen, schnappte nach jeder helfenden Hand.

Mittlerweile geht es dem Mischling deutlich besser. Er strotzt vor Unternehmungslust und lässt sich sogar streicheln. Im Tierheim bewohnt er mit einem weiteren Hund gemeinsam eine Box und freut sich über regelmäßige Spaziergänge.

Wer den schwarz-weißen Mix mit den auffälligen braunen Augenbrauen kennt, der sollte sich im Tierheim in Verden-Walle, unter der Telefonnummer 04230/942020, melden. 

mw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Künstlertreffen in Kirchlinteln

Künstlertreffen in Kirchlinteln

Friedens-Buddha in Bremen eingeweiht 

Friedens-Buddha in Bremen eingeweiht 

„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

Meistgelesene Artikel

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Kommentare