Ganz schön neugierig

+
Die griechische Landschildkröte „Thea“ ist zu Gast im Tierheim Verden-Walle.

Verden - Ein doch eher seltener Gast hat sich im Tierheim Verden-Walle eingefunden. Seit zwei Tagen lässt sich in der Einrichtung eine griechische Landschildkröte aufpäppeln.

„Thea“, wie der träge, aber doch sehr neugierige Vierbeiner nach kurzem Aufenthalt gerufen wird, ist bester Dinge. Genüsslich knabbert sie an Obst und Salat, lässt sich durch nichts stören, nicht einmal durch das Blitzlicht eines Fotografen. „Thea“ lief einem Spaziergänger in der Ortschaft Armsen, in der Gemeinde Kirchlinteln, über den Weg. 

Ein Tier, das hier eigentlich nicht hingehört, soviel war schnell klar. Nun wartet die Schildkröte, was sollte sie auch anderes machen, wie es ihre Art ist, sehr geduldig im Tierheim auf ihren Besitzer. Vielleicht meldet er sich ja unter der Telefonnummer 04230/942020.

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare