Verdener Tierheim nimmt Hinweise auf Besitzer entgegen

Fundkatze Pam war lange unterwegs

Verden - Pam ist gar nicht glücklich und gibt dies mit jedem Maunzen kund. „Sie muss lange unterwegs gewesen sein“, vermutet Janina Grube, stellvertretende Leiterin des Verdener Tierheims, angesichts des Zustandes der Katze.

In der Einrichtung in Walle wird das Tier jetzt wieder aufgepäppelt, nachdem es am Donnerstagabend an der Straße Trippelbarre in Verden-Neumühlen aufgefunden worden war. Glücklicherweise ist der Katze ihre Odyssee nicht auf den Appetit geschlagen. 

Vermutlich handelt es sich bei Pam um einen circa zehn Jahre alten Maine-Coon-Mix. Auffällig ist, dass die Katze verschiedenfarbige Augen hat, ein gelbes und grün-blaues. Wer Pam vermisst oder weiß, wem sie gehört, kann sich unter Telefon 04230/942020 mit dem Tierheim in Verbindung setzen. - Foto: Preuß

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Meistgelesene Artikel

Bessere Konditionen für Verwaltungs-Vize Roland Link

Bessere Konditionen für Verwaltungs-Vize Roland Link

Fahrplanwechsel auch für Schulbus

Fahrplanwechsel auch für Schulbus

Rotary Club spendet Geburtshilfe der Aller-Weser-Klinik Hightech-Simulationspuppe

Rotary Club spendet Geburtshilfe der Aller-Weser-Klinik Hightech-Simulationspuppe

Stadtschülerrats-Sprecherin Saskia Zwilling strebt Führungsposition an

Stadtschülerrats-Sprecherin Saskia Zwilling strebt Führungsposition an

Kommentare