Kofferradios und Flatterband im Einsatz

Frühmähen tierschutzgerecht planen

+
Viele Tiere haben ihre Brut- und Setzzeit auf Flächen, die demnächst gemäht werden sollen.

Verden - In den kommenden Tagen steht das Mähen von Wiesen und Grünland an. Der Termin fällt zusammen mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere, die dort ihren Nachwuchs sicher wähnen. „Doch Ducken und Tarnen schützt zwar vor dem Fuchs, nicht aber vor dem Kreiselmäher.“

Darauf weist Jürgen Luttmann, Vorsitzender der Jägerschaft Verden hin. Er empfiehlt den Landwirten, den Mähtermin mindestens 24 Stunden vorher mit dem Jagdpächter abzusprechen oder selbst erforderliche Maßnahmen für die Wildtierrettung durchzuführen.

Großflächiger Schutz durch einfache Methoden

Effektive Wildtierrettung beginnt bereits vorher. Entscheidend ist dabei, die anstehenden Grünschnitt-Termine frühtzeitig mit dem Jagdpächter abzustimmen und die Mähtechnik dem Tierverhalten anzupassen. Grundsätzlich sollte das Feld mit dem Grünlandschnitt von innen nach außen gemäht werden. So haben Feldhasen oder Fasane während der Mähphase die Möglichkeit zur Flucht.

Das Absuchen der Wiesen mit Jagdhunden, der Einsatz von Wildrettern oder die Vergrämung (Vertreibung) helfen, Wildtierverluste zu vermeiden. „Derartige Maßnahmen sind wichtig, um tierschutzrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen“, so Jürgen Luttmann.

Vergrämung kann kostengünstig und effektiv mit Knistertüten, Flatterbändern oder Kofferradios durchgeführt werden. Experten haben herausgefunden, dass bereits eine Maßnahme zur Vertreibung pro Hektar Fläche wirkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Meistgelesene Artikel

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Postfiliale „bis auf Weiteres geschlossen“

Postfiliale „bis auf Weiteres geschlossen“

Gutachten widersprechen dem hochgelobten Lieken-Plan

Gutachten widersprechen dem hochgelobten Lieken-Plan

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Kommentare