„Frühlingserwachen“ am Domgymnasium

Verden - Anspruchsvolles Theater hat am Verdener Domgymnasium Tradition. In diesem Jahr geht die Theater- AG unter der Leitung von Vanessa Galli, Clara Jeggle und Tom Ollendorf noch einen Schritt weiter und hat sich an Frank Wedekinds Kindertragödie „Frühlingserwachen“ in der aktualisierten Fassung von Theaterregisseur Nuran David Cals gewagt.

Die begeisterte Reaktion von mehreren Hundert Zuschauern bei der Premiere am Mittwochabend war bereits das beste Zeichen für den Erfolg des Stücks, das heute, um 19 Uhr, in der Aula des Gymnasium noch ein letztes Mal aufgeführt wird. Auf die Leistung ihrer Theater-AG kann Lehrerin Vanessa Galli richtig stolz sein.

Mit „Frühlingserwachen“ boten die annähernd 20 Schauspieler der achten und neunten Klassen ein emotional mitreißendes Stück, das facettenreich inszeniert, textsicher und mit viel Freude gespielt wurde. In „Frühlingserwachen“ schwärmen sich die Akteure sinnsuchend durch den Alltag, getrieben vom Hunger nach Leben und immer auf der Suche nach Liebe. - Foto: Niemann

Mehr zum Thema:

Närrische Prunksitzung in Stolzenau

Närrische Prunksitzung in Stolzenau

Hommage an die Beatles in Verden 

Hommage an die Beatles in Verden 

Schwerer Unfall in Rios Samba-Karneval

Schwerer Unfall in Rios Samba-Karneval

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Meistgelesene Artikel

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Erdgasförderung löst leichtes Beben bei Langwedel aus

Erdgasförderung löst leichtes Beben bei Langwedel aus

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Kommentare