Friedel aus Verden

So richtig angekommen ist der jüngste Gast im Verdener Tierheim in Walle noch nicht. Friedel, wie der Vierbeiner von den Betreuerinnen der Einrichtung getauft wurde, hat sich in die hinterste Ecke seiner Box verkrochen. Mit den anderen Bewohnern will er nichts zu tun haben. Und mit den Besuchern zunächst auch nicht. Da hilft kein freundliches Locken, der Gast wird schlichtweg ignoriert. Ab und zu ist ein Grunzen oder auch mal ein leises Miauen zu hören. Als der Blitz der Kamera zuckt, wird der Kater zwar etwas unruhig, schließt dann aber müde die Augen und wendet sich desinteressiert ab. Aufgegriffen wurde Friedel am Mittwoch in Verden. Auffällig ist sein weiß bis graugetigertes Fell. Der Kater dürfte zwischen drei bis fünf Jahre alt sein. Wer ihn kennt oder weiß, wohin er gehört, der sollte sich im Tierheim unter der Telefonnummer 04230/942020 melden. - Foto: Wienken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare