Frida Gold rockt das Hallo-Verden-Festival

1 von 91
Die Verdener Stadthalle war mit mehreren hundert Besuchern gut gefüllt - neun Bands spielten am Samstag.
2 von 91
Die Verdener Stadthalle war mit mehreren hundert Besuchern gut gefüllt - neun Bands spielten am Samstag.
3 von 91
Die Verdener Stadthalle war mit mehreren hundert Besuchern gut gefüllt - neun Bands spielten am Samstag.
4 von 91
Die Verdener Stadthalle war mit mehreren hundert Besuchern gut gefüllt - neun Bands spielten am Samstag.
5 von 91
Die Verdener Stadthalle war mit mehreren hundert Besuchern gut gefüllt - neun Bands spielten am Samstag.
6 von 91
Die Verdener Stadthalle war mit mehreren hundert Besuchern gut gefüllt - neun Bands spielten am Samstag.
7 von 91
Die Verdener Stadthalle war mit mehreren hundert Besuchern gut gefüllt - neun Bands spielten am Samstag.
8 von 91
Die Verdener Stadthalle war mit mehreren hundert Besuchern gut gefüllt - neun Bands spielten am Samstag.

Verden - Laut kann so richtig gut tun: Etwa beim Hallo-Verden-Festival in Verden, wo gleich neun Bands die Stadthalle rockten. Vogelfrey, Terry Hoax, Kellerkommando, Rossi, Pad, Lenna, Kyles Tolone oder Ich kann fliegen waren dabei und als Headliner des Festivals: Frida Gold. Hunderte Besucher klatschten, feierten oder tanzten und brachten mit ihrer Begeisterung den Hallenboden zum Beben.

Das musikalische Paket, das die Lebenshilfe Rotenburg-Verden mit Unterstützung von Aktion Mensch und weiteren Sponsoren geschnürt hatte, hatte es aber auch in sich und passte in keine Schublade. 

Deutsche Mucke hatte man hineingepackt, außerdem reichlich Rock und Pop sowie emotionale Singer-Songwriter- Kunst und sogar ein bisschen was Mittelalterliches. Folglich ein herrlich bunter Mix, der die Menschen aller Couleur in Stimmung brachte; zuweilen sogar in Romantische katapultierte, sodass die Grenzen zu Pathos und Sentimentalität fließend gerieten und der Applaus wie das Schwenken von beleuchteten Handys etwas tief Ehrliches hatten.

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

Endspurt für das 13-Millionen-Projekt: Die Deutsche Bahn hat in Weyhe kurz vor dem Bahnhof Dreye die alte Ochtumbrücke aus Stahl mit Asbestanstrich …
Neue Ochtumbrücke der Bahn in Dreye

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Mit den Themen Festival, Horror und Kindheitshelden ging die Mottowoche der Scheeßeler Eichenschule zu Ende, die jedes Jahr die erste …
Abi-Mottowoche an der Eichenschule

10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Die Gudewill-Schule Thedinghausen feierte jetzt das 10-jährige Bestehen des beliebten Bandklassen-Projektes. Gemeinsam mit den Bandklassen des Alten …
10 Jahre „Rockin Gudewill“ in Thedinghausen

Fotostrecke: Die Rückkehr des verlorenen Sohnes

Bremen - Nach fast einem Jahr Verletzungspause hat Werder-Profi Aron Johannsson am Samstag sein Pflichtspiel-Comeback für den SVW gefeiert. Beim …
Fotostrecke: Die Rückkehr des verlorenen Sohnes

Meistgelesene Artikel

Nach Übernahme von Dodenhof: XXXLutz beginnt mit Personalabbau

Nach Übernahme von Dodenhof: XXXLutz beginnt mit Personalabbau

30.000 Euro Schaden: Trunkenheitsfahrt endet am Baum

30.000 Euro Schaden: Trunkenheitsfahrt endet am Baum

Wie der Fließbandofen Lieken und die ganze Brotbranche revolutionierte

Wie der Fließbandofen Lieken und die ganze Brotbranche revolutionierte

Mann beim Überqueren der Straße angefahren und schwer verletzt

Mann beim Überqueren der Straße angefahren und schwer verletzt

Kommentare