Freiwillige Feuerwehr rückt zweimal aus

Sechs Menschen stecken im Aufzug fest

+
Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst beim Alarm im Rosenweg.

Verden - Gleich zweimal musste die Feuerwehr Verden am Montagmorgen zu eingeschlossenen Personen in einem Aufzug eines Ärztehauses im Rosenweg ausrücken. In einem Fall erlitt eine Frau Kreislaufprobleme und musste vom Rettungsdienst versorgt werden, schreibt die Feuerwehr.

Der erste Alarm ging bei der Feuerwehr um 6.47 Uhr ein. Darauf hin rückten 14 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen zum Rosenweg aus. Dort steckte ein mit zwei Personen besetzter Aufzug in einem Ärztehaus fest. Die beiden Personen konnten durch die Feuerwehr, die die Aufzugstür mit einem Spezialschlüssel öffnete, im dritten Obergeschoss unverletzt befreit werden. Der Aufzug wurde außer Betrieb genommen und eine Wartungsfirma informiert.

Um 9.28 Uhr wurde die Feuerwehr ein weiteres Mal in den Rosenweg gerufen. Dervon der Wartungsfirma inzwischen kontrollierte Aufzug war erneut stecken geblieben. Diesmal wurden von der Freiwilligen Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen und elf Kräften im Einsatz war, vier Personen im Erdgeschoss aus dem Fahrstuhl befreit. Eine Frau in der Aufzugskabine bekam Kreislaufprobleme. Sie wurde ins nahe gelegene Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde der Aufzug durch die Feuerwehr abgesperrt und die Wartungsfirma informiert. Beide Einsätze dauerten jeweils knapp 30 Minuten.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

Olaf Lies über Störtebeker: „Robin Hood der Seefahrer“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare