Freestyle Riders heizen gleich kräftig ein

Tollkühne Männer auf fliegenden Rädern

+
Ein Stunt auf dem BMX-Rad? Absolut kein Problem.

Verden - Von Frank von Staden. Was für ein Auftakt am Sonnabend bei der 32. Sport & Schau in der Verdener Niedersachsenhalle: Die Freestyle Riders, fünf tollkühne Franzosen auf ihren BMX-Rädern und Inlinern, bewiesen unter wummernden Techno-Beets, die das Blut der Zuschauer gleich einmal in Wallung brachten, dass sie die wahren Helden der Lüfte sind. Teilweise flog das Quintett bei seinen spektakulären Sprüngen so hoch über die Absprungrampe hinaus, dass sie fast das Hallendach zu berühren drohten.

Nachdem die fünf Zweiradakrobaten bereits im Rahmenprogramm der Tour de France und auf vielen Showbühnen Europas über viele Jahre Stammgäste sind, forderten sie nun am Sonnabend erstmals das Verdener Publikum zu Jubelstürmen heraus. Da wurde der Lenker mehrmals in über zehn Metern Höhe gedreht, als wenn es eine der einfachsten Übungen der Welt sein würde. „Bitte nicht nachmachen“, winkte da schon im Vorfeld Moderator Yared Dibaba ab, der mit einem BMX-Gefährt zur Begrüßung in die Halle geradelt kam und wenig später dann selbst zum Spielball der Franzosen wurde. „Mal flach auf den Boden legen“, hieß die Aufforderung da knapp. Und Sekunden später wedelte bereits ein Hinterreifen hauchzart über Dibabas Nase.

Noch mehr gefällig, Herr Moderator? Kein Problem. Leicht Schwung holen – und schon flog das gesamte Zweirad samt Fahrer über seinen Bauch. „Ein leicht mulmiges Gefühl in der Magengegend“, beschrieb Dibaba danach seine kurzzeitige körperliche Verfassung.

Dann aber enterten die Akrobaten die selbst konstruierte Anlaufschanze, die sie auf und an ihren Van montiert hatten, mit dem sie aus ihrer Heimatstadt angereist waren. Nun hieß es Bühne frei für eine rasante BMX-Show auf Weltniveau. Und je lauter der Applaus wurde, um so gewagter wurden die Sprünge über die gut zwei Meter hohe Rampe. Als dann per Inliner der erste Looping kam, ging ein Raunen durch die Ränge. Tosender Beifall dann, als die vier Fahrräder ebenfalls eine waghalsige Luftkurve drehten.

Und wie sich das für echte Atisten gehört, wurden nach dem Act Absprungschanze als auch Rampe höchst persönlich abgebaut.

Sponsorenempfang bei der Sport & Schau

After Show Party der Sport & Schau 2016

Sport und Schau in Verden

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

Sommerpicknick in Asendorf

Sommerpicknick in Asendorf

Ex-Bremer Arnautovic beim Trainingslager in Rotenburg

Ex-Bremer Arnautovic beim Trainingslager in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Kommentare