Theater der  Heimatbühne Eitze

1 von 14
2 von 14
3 von 14
4 von 14
5 von 14
6 von 14
7 von 14
8 von 14

Geprägt von der Situationskomik der Akteure ist die jüngste Inszenierung der Heimatbühne Eitze, deren Spielwitz und große Spielfreude vom Publikum mit viel Beifall auch auf offener Szene und Lachern belohnt wurde. „Un wokeen küsst mi“ heißt das Stück, bei dem vier Frauen eine Luxuswohnsuite buchen und einen Butler einladen, ihnen Manieren beizubringen. Und das alles, um sich einen Millionär zu angeln, diese Bemühungen sind mit Überraschungen verbunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Oktoberfest in Schwitschen

Hunderte Besucher verzeichnete der Verein für Brauchtum und Jugendarbeit im Schützenverein (VFBJ) beim Oktoberfest in Schwitschen.
Oktoberfest in Schwitschen

Schmuddelwetter auf dem Rummel senkt Umsatz

Die Schausteller des Rotenburger Herbstmarktes hatten in diesem Jahr kein Glück mit dem Wetter am Wochenende gehabt.
Schmuddelwetter auf dem Rummel senkt Umsatz

4. Erbhoflauf in Thedinghausen

Mit mehr als 300 Meldungen von Läuferinnen und Läufern waren die Organisatoren des TSV Thedinghausen zum 4. Schloss-Erbhoflauf in Thedinghausen sehr …
4. Erbhoflauf in Thedinghausen

Protestpicknick in Kirchlinteln

Ein Picknick als Zeichen des Protestes gab es am Sonntag in Kirchlinteln. An der Straße Ritterallee sollen 2,8 Hektar gesunder Wald abgeholzt werden, …
Protestpicknick in Kirchlinteln

Meistgelesene Artikel

Verband feiert sich in Gala selbst

Verband feiert sich in Gala selbst

Frühstück für die Ritterallee

Frühstück für die Ritterallee

Brandeinsatz in Verden: Feuerwehr löscht Unrat

Brandeinsatz in Verden: Feuerwehr löscht Unrat

Sandra Röse bereitet sich auf ihren Amtsantritt als Bürgermeisterin vor

Sandra Röse bereitet sich auf ihren Amtsantritt als Bürgermeisterin vor

Kommentare