Stallgasse in Verdener Innenstadt

1 von 25
Von mangelnder Artenvielfalt konnte in der Verdener Innenstadt keine Rede sein. Ochs und Pferd, Schaf, Kaninchen und noch eine Menge andere Vierbeiner bevölkerten die „Boxen“ der Stallgasse in der Innenstadt.
2 von 25
Von mangelnder Artenvielfalt konnte in der Verdener Innenstadt keine Rede sein. Ochs und Pferd, Schaf, Kaninchen und noch eine Menge andere Vierbeiner bevölkerten die „Boxen“ der Stallgasse in der Innenstadt.
3 von 25
Von mangelnder Artenvielfalt konnte in der Verdener Innenstadt keine Rede sein. Ochs und Pferd, Schaf, Kaninchen und noch eine Menge andere Vierbeiner bevölkerten die „Boxen“ der Stallgasse in der Innenstadt.
4 von 25
Von mangelnder Artenvielfalt konnte in der Verdener Innenstadt keine Rede sein. Ochs und Pferd, Schaf, Kaninchen und noch eine Menge andere Vierbeiner bevölkerten die „Boxen“ der Stallgasse in der Innenstadt.
5 von 25
Von mangelnder Artenvielfalt konnte in der Verdener Innenstadt keine Rede sein. Ochs und Pferd, Schaf, Kaninchen und noch eine Menge andere Vierbeiner bevölkerten die „Boxen“ der Stallgasse in der Innenstadt.
6 von 25
Von mangelnder Artenvielfalt konnte in der Verdener Innenstadt keine Rede sein. Ochs und Pferd, Schaf, Kaninchen und noch eine Menge andere Vierbeiner bevölkerten die „Boxen“ der Stallgasse in der Innenstadt.
7 von 25
Von mangelnder Artenvielfalt konnte in der Verdener Innenstadt keine Rede sein. Ochs und Pferd, Schaf, Kaninchen und noch eine Menge andere Vierbeiner bevölkerten die „Boxen“ der Stallgasse in der Innenstadt.
8 von 25
Von mangelnder Artenvielfalt konnte in der Verdener Innenstadt keine Rede sein. Ochs und Pferd, Schaf, Kaninchen und noch eine Menge andere Vierbeiner bevölkerten die „Boxen“ der Stallgasse in der Innenstadt.

Von mangelnder Artenvielfalt konnte in der Verdener Innenstadt keine Rede sein. Ochs und Pferd, Schaf, Kaninchen und noch eine Menge andere Vierbeiner bevölkerten die „Boxen“ der Stallgasse in der Innenstadt. Und drum herum tummelten sich Hunderte von Menschen, zogen von einer Kuschel- oder Streichelzone zur nächsten und schritten die Phalanx der ländlichen Attraktionen in der Großen Straße ab.

Irgendwo zwischen ursprünglich und nostalgisch angesiedelt, vermittelten sie ein ganz anderes, stimmungsvolles Bild der Fußgängerzone. Der Beginn der Veranstaltung ließ allerdings nicht viel Gutes für die Besucherzahlen erwarten. Kräftige Regenschauer sorgten bei den 100 Ausstellern zunächst für betretene Mienen.

Das könnte Sie auch interessieren

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Nach zwei geplatzten Fahrten gab es am Samstagabend doch noch ein Happy End beim 14. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival.
Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Weinfest in Twistringen 

Gegen das Norddeutsche Schietwetter halfen am Wochenende auf dem 3. Twistringer Weinfest gleich drei Dinge: warme Regenkleidung, edle Tropfen, die …
Weinfest in Twistringen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Die Fans alter Traktoren und Landmaschinen bekamen in Vethem bei Walsrode wieder viele interessante Oldies zu sehen. Bei der 15. Oldieschau der …
Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

„H&P Open Air“ im Bürgerpark Hoya

Fünf Bands heizten den Zuschauern am Samstagabend beim Benefiz-Konzert „H&P Open Air“ im Hoyaer Bürgerpark ordentlich ein. Anfangs noch schüchtern, …
„H&P Open Air“ im Bürgerpark Hoya

Meistgelesene Artikel

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt