26. Schau Hannoveraner Privathengste

[Bildname]
1 von 67
Vor der Kulisse der vollbesetzten Niedersachsenhalle in Verden fand am Sonnabend die 26. Schau der Hannoveraner Privathengste statt.
[Bildname]
2 von 67
Vor der Kulisse der vollbesetzten Niedersachsenhalle in Verden fand am Sonnabend die 26. Schau der Hannoveraner Privathengste statt.
[Bildname]
3 von 67
Vor der Kulisse der vollbesetzten Niedersachsenhalle in Verden fand am Sonnabend die 26. Schau der Hannoveraner Privathengste statt.
[Bildname]
4 von 67
Vor der Kulisse der vollbesetzten Niedersachsenhalle in Verden fand am Sonnabend die 26. Schau der Hannoveraner Privathengste statt.
[Bildname]
5 von 67
Vor der Kulisse der vollbesetzten Niedersachsenhalle in Verden fand am Sonnabend die 26. Schau der Hannoveraner Privathengste statt.
[Bildname]
6 von 67
Vor der Kulisse der vollbesetzten Niedersachsenhalle in Verden fand am Sonnabend die 26. Schau der Hannoveraner Privathengste statt.
[Bildname]
7 von 67
Vor der Kulisse der vollbesetzten Niedersachsenhalle in Verden fand am Sonnabend die 26. Schau der Hannoveraner Privathengste statt.
[Bildname]
8 von 67
Vor der Kulisse der vollbesetzten Niedersachsenhalle in Verden fand am Sonnabend die 26. Schau der Hannoveraner Privathengste statt.

Vor der Kulisse der vollbesetzten Niedersachsenhalle in Verden fand am Sonnabend die 26. Schau der Hannoveraner Privathengste statt.

Pünktlich um 17 Uhr ging es los mit der Vorstellung der 45 Hannoveraner Hengste aus Privatbesitz. Mit dabei auch die beiden frisch mit dem Weltmeyer-Preis 2016 ausgezeichneten dressurbetonten Hengste „Schwarzgold“ und „Lasogga“. Auch ein ganz neues – erst kürzlich zusammengekommenes – Paar der Dressurszene war zu sehen: Helen Langehanenberg und Damsey (Hengststation Jens Meyer). Beide hatten in Verden ihren ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt. Auch Jan-Dirk Giesselmann und Real Dancer hatte einen kurzen Kür-Auftritt – waren sie doch erst am vergangenen Wochenende zur VER-Dinale in der Halle – so konnte der Reiter nun, aufgrund der Dressurerfolge in der schweren Klasse, aus der Hand von Manfred Schäfer (1. Vors. Hannoveraner Verband) das Goldene Reitabzeichen entgegennehmen. Aber auch Real Dancer bekam eine Ehrung, denn er darf sich in Zukunft „Real Dancer FRH“ nennen und wurde damit in das Hannoveraner Förderprogramm aufgenommen. Gespickt war die Hengstschau außerdem noch von einigen Show-Einlagen wie z.B. dem „Tanz der Elemente“.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Nordderby

Am Freitag absolvierte Werder Bremen das Abschlusstraining vor dem Nordderby gegen den Hamburger SV.
Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Nordderby

Schau der Besten in Verden

Bei der Schau der Besten begeisterte die Vorjahressiegerin Lady Gaga wieder das Publikum und siegte zum dritten Mal in Folge im Schönheitswettbewerb …
Schau der Besten in Verden

45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

Bei der Auktion anlässlich der 45. Schau der Besten des Verdener Rinderzüchters Masterrind sind neue Maßstäbe in den Preisen für Kälber mit den …
45. Masterrind-Auktion: Kalb für 120.000 Euro versteigert

"Jugend forscht" in Diepholz

109 Jugendliche haben auf dem ersten "Jugend forscht"-Regionalwettbewerb in Diepholz der Jury ihre Projekte vorgestellt. Inspiriert von der …
"Jugend forscht" in Diepholz

Meistgelesene Artikel

Lady Gaga erneut die Schönste auf der Schau der Besten

Lady Gaga erneut die Schönste auf der Schau der Besten

9./10. Klassen der Liesel-Anspacher-Schule sollen ins Realschulgebäude

9./10. Klassen der Liesel-Anspacher-Schule sollen ins Realschulgebäude

Tödlicher Bus-Unfall in Achim: Fahrzeug laut Gutachter ohne Defekt

Tödlicher Bus-Unfall in Achim: Fahrzeug laut Gutachter ohne Defekt

2000-Mitglieder-Verein TSV Achim sucht nach einem Vorsitzenden

2000-Mitglieder-Verein TSV Achim sucht nach einem Vorsitzenden