Benefizturnier in Verden

1 von 36
Bei einem Benefizspiel am Freitagabend in Verden ist der „FC Landtag“ gegen eine Traditionself des FC Verden 04 angetreten. Die Partie endete 9:3 für den FC Verden 04 und für den guten Zweck sollen trotz mäßiger Besucherzahlen immerhin stolze 1000 Euro zusammengekommen sein. Allerdings gab es auch einen unschönen Zwischenfall. Der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr hat sch bei der Partie seinen rechten Fuß gebrochen.
2 von 36
Bei einem Benefizspiel am Freitagabend in Verden ist der „FC Landtag“ gegen eine Traditionself des FC Verden 04 angetreten. Die Partie endete 9:3 für den FC Verden 04 und für den guten Zweck sollen trotz mäßiger Besucherzahlen immerhin stolze 1000 Euro zusammengekommen sein. Allerdings gab es auch einen unschönen Zwischenfall. Der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr hat sch bei der Partie seinen rechten Fuß gebrochen.
3 von 36
Bei einem Benefizspiel am Freitagabend in Verden ist der „FC Landtag“ gegen eine Traditionself des FC Verden 04 angetreten. Die Partie endete 9:3 für den FC Verden 04 und für den guten Zweck sollen trotz mäßiger Besucherzahlen immerhin stolze 1000 Euro zusammengekommen sein. Allerdings gab es auch einen unschönen Zwischenfall. Der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr hat sch bei der Partie seinen rechten Fuß gebrochen.
4 von 36
Bei einem Benefizspiel am Freitagabend in Verden ist der „FC Landtag“ gegen eine Traditionself des FC Verden 04 angetreten. Die Partie endete 9:3 für den FC Verden 04 und für den guten Zweck sollen trotz mäßiger Besucherzahlen immerhin stolze 1000 Euro zusammengekommen sein. Allerdings gab es auch einen unschönen Zwischenfall. Der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr hat sch bei der Partie seinen rechten Fuß gebrochen.
5 von 36
Bei einem Benefizspiel am Freitagabend in Verden ist der „FC Landtag“ gegen eine Traditionself des FC Verden 04 angetreten. Die Partie endete 9:3 für den FC Verden 04 und für den guten Zweck sollen trotz mäßiger Besucherzahlen immerhin stolze 1000 Euro zusammengekommen sein. Allerdings gab es auch einen unschönen Zwischenfall. Der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr hat sch bei der Partie seinen rechten Fuß gebrochen.
6 von 36
Bei einem Benefizspiel am Freitagabend in Verden ist der „FC Landtag“ gegen eine Traditionself des FC Verden 04 angetreten. Die Partie endete 9:3 für den FC Verden 04 und für den guten Zweck sollen trotz mäßiger Besucherzahlen immerhin stolze 1000 Euro zusammengekommen sein. Allerdings gab es auch einen unschönen Zwischenfall. Der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr hat sch bei der Partie seinen rechten Fuß gebrochen.
7 von 36
Bei einem Benefizspiel am Freitagabend in Verden ist der „FC Landtag“ gegen eine Traditionself des FC Verden 04 angetreten. Die Partie endete 9:3 für den FC Verden 04 und für den guten Zweck sollen trotz mäßiger Besucherzahlen immerhin stolze 1000 Euro zusammengekommen sein. Allerdings gab es auch einen unschönen Zwischenfall. Der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr hat sch bei der Partie seinen rechten Fuß gebrochen.
8 von 36
Bei einem Benefizspiel am Freitagabend in Verden ist der „FC Landtag“ gegen eine Traditionself des FC Verden 04 angetreten. Die Partie endete 9:3 für den FC Verden 04 und für den guten Zweck sollen trotz mäßiger Besucherzahlen immerhin stolze 1000 Euro zusammengekommen sein. Allerdings gab es auch einen unschönen Zwischenfall. Der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr hat sch bei der Partie seinen rechten Fuß gebrochen.

Bei einem Benefizspiel am Freitagabend in Verden ist der „FC Landtag“ gegen eine Traditionself des FC Verden 04 angetreten. Die Partie endete 9:3 für den FC Verden 04 und für den guten Zweck sollen trotz mäßiger Besucherzahlen immerhin stolze 1000 Euro zusammengekommen sein. Allerdings gab es auch einen unschönen Zwischenfall. Der Landtagsabgeordnete Adrian Mohr hat sch bei der Partie seinen rechten Fuß gebrochen.

Der CDU-Politiker sei mit den Stollen hängen geblieben und umgeknickt, erklärte Mannschaftsbetreuer Volker Meyer. Mohr wurde von seiner Frau ins Krankenhaus gefahren. Dort soll ein Bruch diagnostiziert worden sein. Zunächst sei er aus der Klinik wieder entlassen worden, aber eine Operation muss offenbar noch folgen.

Die Partie lief derweil weiter und seine Sportsfreunde aus der gemischten Landtagsmannschaft haben sich dabei wacker geschlagen. Bloß kein zweistelliges Ergebnis, lautete der außergewöhnliche Wunsch einiger Politiker im Vorfeld.

Gespielt wurde für die kleine Loona aus Hassbergen (Landkreis Nienburg). Vor knapp zwei Jahren kam das Mädchen als Drillingskind mit schwersten Behinderungen auf die Welt. Der Verein „Hafensänger & Puffmusiker“ will mit seinem jährlichen Benefizturnier am 17. Juni für U-11-Fußballmannschaften in Dörverden-Hülsen Geld für ein behindertengerechtes Fahrzeug einspielen. Die 1000 Euro aus dem Spiel am Freitag bilden dafür einen soliden Grundstock.

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Ein positiver oder negativer erster Eindruck wird nicht zuletzt über Körperhaltung sowie Gestik und Mimik vermittelt. All das macht auch im …
Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Diese Wasch-Tipps von Oma haben ausgedient

Ob Senf- oder Tintenflecken: Für jeden Makel an der Kleidung weiß Oma ein Hausmittel, um Abhilfe zu schaffen. Doch wie nützlich sind die Tipps …
Diese Wasch-Tipps von Oma haben ausgedient

Meistgelesene Artikel

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

Neuer Forschungstrakt nahezu in trockenen Tüchern

Neuer Forschungstrakt nahezu in trockenen Tüchern

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an