Förderverein bedankt sich bei Sponsoren / „Neuer Meilenstein für den Nachwuchs“

Krippenbus ermöglicht zahlreiche Ausflüge

+
Der neue Krippenbus kommt bei den Kindern gut an. Am Montag bestaunten folgende Sponsoren das Gefährt: Anita Freitag-Meyer von Keks Freitag, Uli Schmitz von Hörakustik Schmitz, Jörg Busse von der Sparkasse und Beate Patolla von der Stiftung der Kreissparkasse (v.l.).

Verden - Der Förderverein des Kindergartens St. Josef bedankte sich am Montag bei einem Teil der Sponsoren, die die Anschaffung eines Krippenbusses ermöglicht hatten. 13 regionale Unternehmen spendeten insgesamt 3000 Euro. Hinzu kamen die Einnahmen aus einer Tombola sowie zahlreichen Glücksrad-Aktionen, die Hanni Freitag, Vorsitzende des Pädagogischen Beirats des Kindergartens und Mitglied des Fördervereins, sowie Gitte Köster, Mutter eines Krippenkindes, organisiert hatten. Dabei kamen etwa 720 Euro zusammen.

In dem Gefährt, das mit einem Elektromotor ausgestattet ist, haben sechs Mädchen und Jungen bequem Platz. „Wir können nun mit den ein- bis dreijährigen Krippenkindern Ausflüge unternehmen, zum Beispiel auf den Wochenmarkt, in die Bibliothek oder in den Rosengarten“, berichtete Kita-Leiterin Anneliese Tobeck. An den Touren dürften immer jeweils drei Kids aus den zwei Gruppen teilnehmen. Natürlich seien die Fahrten sehr beliebt. Damit es gerecht zugehe, sei jeder mal an der Reihe.

Da der Förderverein nun ein Projekt beendet hat, geht er bereits das nächste an. „Wir sind dringend auf Spenden angewiesen, damit wir einen weiteren Meilenstein für unseren Nachwuchs erzielen können“, sagte Hanni Freitag. Ein Raum des Kindergartens soll mit Sportgeräten ausgestattet werden. Zudem soll es in der Einrichtung tanzpädagogische Angebote geben. Hanni Freitag und ihre Mitstreiter würden sich daher über finanzielle Zuwendungen freuen, aber auch über neue Mitglieder im Förderverein. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0160/7067368.

Zum Thema Bewegung, Spiel und Sport gibt es zwei Aktionen. Am Donnerstag, 16. Juli, veranstaltet der Förderverein, von 15 bis 18 Uhr, auf dem Vorplatz des Gemeindehauses „Spiele ohne Grenzen“. Am Freitag, 4. September, steht ab 15 Uhr das Spätsommerfest „Jung und Alt bewegt sich“ auf dem Gelände des Kindergartens an.

as

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare