FMC-Showband zieht Jahresbilanz / Proben im Feuerwehrgerätehaus / Weitere Interessierte werden gesucht

Mitgliederzahl hat sich in vier Jahren fast verdoppelt

Die FMC-Showband probt mittwochs im Feuerwehrgerätehaus.
+
Die FMC-Showband probt mittwochs im Feuerwehrgerätehaus.

Verden - „Dank der Hilfe von Sponsoren konnten wir unser Vorhaben umsetzen, mit fünf neuen Instrumenten unser Klangbild zu erweitern und neuen Mitgliedern ein Instrument zur Verfügung zu stellen“, freute sich der Banddirector der FMC-Showband, Ralf Abeling. Sein Dank galt dabei der Stiftung der Kreissparkasse, der Lönsapotheke, dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Verden sowie Hans-Peter Kracke.

Anders als in den Musikschulen oder vielen weiteren Musikvereinen seien die Instrumente im Eigentum der Showband und würden den Mitgliedern kostenlos zur Verfügung gestellt, erläuterte Abeling. „Wir wollen interessierten Kindern und Jugendlichen, aber auch den Erwachsenen, die Möglichkeit geben, auch ohne eigenes Instrument oder musikalische Vorkenntnisse, in einer großen Gruppe zu musizieren und sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren“, so Abeling.

Seitens der Kreissparkassen-Stiftung überzeugte sich Dr. Beate Patolla beim Übungsabend davon, dass die Investition in neue Instrumente auch Früchte getragen hatte. „Als wir 2011 mit 25 Aktiven den Spielbetrieb wieder aufnahmen, glaubte kaum jemand an solch eine positive Entwicklung“, erläuterte Abeling, denn bis heute habe sich die Mitgliederzahl fast verdoppelt. Wichtig für den Zusammenhalt sei die Freude an der gemeinsamen Gestaltung der Freizeit sowie der Spaß an der Musik.

Die Showband sei eine moderne Marching-Band nach amerikanischem Vorbild, die sich aus einer Blechblasbesetzung sowie einer Drumline und der Color-Guard (Fahnengruppe) zusammensetze. Das Repertoire umfasse Pop und Rock sowie Musik aus Filmen und Musicals. Die Band trete bei Stadtfesten, Paraden und Musikshows auf und war 2014 in Saumur zu Gast. Auch in diesem Jahr möchte die Band in die Verdener Partnerstadt fahren und dort am internationalen Fest der Riesen und Masken teilzunehmen, um nach dem Motto „Musik kennt keine Grenzen“ den europäischen Gedanken zu leben.

Freuen würde sich die Band auch über weitere Interessierte, die Lust auf Musik haben und Teil der Band sein möchten. Jeden Mittwoch wird, ab 19.30 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus an der Lindhooper Straße 52 geprobt. Jeder ist zu einem Schnupperabend eingeladen. Abeling ist unter Telefon 04236/481 zu erreichen. Er nimmt unter dieser Telefonnummer aber auch Anfragen von Vereinen oder anderen Veranstaltern entgegen, die eine Band suchen. Weitere Infos gibt es unter www.fmc-showband.de oder bei Facebook.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Neues belebt die City

Neues belebt die City

Neues belebt die City
Großbaustelle Langwedel: Kaufleute fahren Plakataktion

Großbaustelle Langwedel: Kaufleute fahren Plakataktion

Großbaustelle Langwedel: Kaufleute fahren Plakataktion
Effizienter Manager, der viel bewegt hat

Effizienter Manager, der viel bewegt hat

Effizienter Manager, der viel bewegt hat
Ein Stein des Anstoßes

Ein Stein des Anstoßes

Ein Stein des Anstoßes

Kommentare