Firma Ringel erneut „Wärmepartner“

Verden - „Wärmepartnerschaft“, das klingt in diesem kühlen April nach Wohlfühlen, ein Sich-auf-einander-verlassen können. Und ein wenig verhält es sich auch so bei der „Wärmepartnerschaft“ zwischen der Verdener Firma H. Ringel – Sanitär, Heizung, Klima und dem Heizungshersteller Junkers.

Auch wenn die Verbindung zwischen den beiden Unternehmen eher technischer Natur ist. Denn „Wärmepartner“ darf sich ein Handwerksbetrieb dann nennen, wenn er seine Mitarbeiter regelmäßig schult, um seinen Kunden so stets die gesamte Junkers-Produktpalette anbietet zu können.

Die kaufmännische Geschäftsleiterin Anke Ringel und der technische Betriebsleiter Torsten Allmendinger (2.v.r.) sorgen dafür, dass ihr Team hier stets auf dem aktuellen Stand ist. Dafür gab es nun erneut eine Urkunde, die Thomas Buch (l.) und Jürgen Kray (r.) vom Unternehmen Junkers, einer Bosch-Marke, der innovativen Verdener Firma persönlich überbrachten. Inklusive Blumen für die Dame, versteht sich. - Foto: Preuß

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis Verden: Drei Menschen bei <br/>Unfall schwerst  verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt
Freude auf dem Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht
Verdener Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen
A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

A1-Sperrung nach Unfall: Autobahn bei Posthausen zeitweise dicht

Kommentare