Feuerwehr wieder im Rosenweg im Einsatz

Und täglich klemmt die Fahrstuhltür

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Und noch einmal: Die Freiwillige Feuerwehr Feuerwehr rückte heute erneut im Rosemarie-Eisenberg-Haus im Rosenweg in Verden an. Nachdem die Kameraden bereits am Montag zweimal Personen aus einem feststeckenden Aufzug befreien mussten, wurden sie heute gegen 13 Uhr erneut alarmiert. Dieses Mal steckte nach Feuerwehrangaben die Besatzung eines Rettungswagens fest. Mit zwei Fahrzeugen und elf Kräften war die Verdener Feuerwehr vor Ort und befreite die Helfer. Nach circa 30 Minuten war der Einsatz beendet und der Fahrstuhl wurde erneut für die weitere Benutzung gesperrt. Besucher und Passanten fragten schon lachend nach, ob wieder der Fahrstuhl Grund für den Feuerwehreinsatz sei. Das Ganze erinnert an den Filmklassiker mit Bill Murray. Verdens Version von „Und täglich grüßt das Murmeltier“.

Foto: Bruns

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare