Feuerwehr rückt ein zweites Mal aus

Wieder dieselbe Wohnung

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Wie die Bilder sich gleichen: Nachdem die Verdener Feuerwehr im März in die Heinrichstraße ausrücken musste, um dort einen vermeintlichen Küchenbrand zu löschen, wurden die freiwilligen Helfer gestern Nachmittag ein weiteres Mal in die Heinrichstraße gerufen. Erneut war es dort zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, im selben Mehrfamilienhaus, in derselben Wohnung wie vor knapp drei Monaten. Eine Nachbarin hatte den Qualm bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die wiederum entlüftete zunächst das Gebäude, ehe Brandbekämpfer unter Atemschutz sich in die betroffene Wohnung begaben. Auch die Ursache für den Rauch ist nach Angaben der Feuerwehr vermutlich dieselbe gewesen wie vor einem Vierteljahr: eine auf dem eingeschalteten Elektroherd vergessene Abdeckplatte.

Foto: Bruns

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Kommentare