„Waller Wiehnachtsmarkt – binnen un buten“

Festliches rund um das Dörpshus

+
Der „einzig richtige“ Weihnachtsmarkt, so der Heimatverein, wird auch in diesem Jahr wieder nach Walle kommen.

Walle - „Waller Wiehnachtsmarkt – binnen un buten“ heißt es am ersten Advent, 27. November. Von 11 bis 18 Uhr öffnet der 20. Adventsmarkt des Heimatvereins in der Alte Schule und im Dörpshus – binnen – sowie auf dem Dörpsplatz – also buten – seine Pforten.

Dann zieht der Duft von Kuchen und Torten durch die drei weihnachtlich geschmückten Zimmer der „Kaffee-Stuv“. Es wird festlich, wenn Julia und Pia im Theaterraum vorweihnachtliche Melodien singen und auf dem Klavier spielen. Und es kommt Spannung auf bei der großen Tombola.

Mehr als 1 200 Preise habe man in diesem Jahr zusammengetragen, berichtet Herbert Meyer-Bolte, erster Vorsitzender des Heimatvereins. „Natürlich wird es neben vielen schönen Sach- und Trost-Preisen wieder wertvolle Hauptpreise geben“, sagt er und verweist auf allerlei Technisches wie FS-Gerät und Dash-Cams. Und was mag wohl eine „rosarote Tussi-Karre“ sein?

Kunsthandwerk von bewähten und auch neuen Ausstellern wird im und vor dem Dörpshus präsentiert. Im Weihnachtszelt erzählt der laut Heimatverein „einzig richtige“ Weihnachtsmann zu jeder vollen Stunde Geschichten. Neu ist in diesem Jahr ein Ponyreiten für Kinder, das von dem Reiterhof Mattfeldt-Köster aus Walle angeboten wird.

Beim Schützenverein im Dörpshus können die Besucher mit Lichtpunktgewehr und -pistole schießen. „Da keine Munition verwendet wird, handelt es sich um eine völlig ungefährliche Angelegenheit auch für Kinder, die bei einiger Treffsicherheit auf kleine Preise hoffen dürfen“, so Meyer-Bolte. Der SoVD Walle werde wieder mit einem eigenen Stand und einem Glücksrad mit kleinen Preisen für Kinder vertreten sein.

Hunger und Durst muss niemand haben. Geschützt vor der Witterung, haben die Besucher auf dem „Dörpsplatz“ die Wahl zwischen Knipp Bratwürsten und Pommes, Glühwein und alkoholfreien Getränken. Waffeln, Kekse und Kakao runden das Angebot ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Kommentare