Fehlalarm in der Niedersachsenhalle / Besucher verlassen zügig und geordnet die Ränge

Kurzer Moment der Unruhe bei der Auktion

+
Die Besucher der Auktion bewegten sich nach dem Alarm geordnet ins Freie.

Verden - Gut besetzt war die Niedersachsenhalle zum Auftakt des Auktionsjahres beim Hannoveraner Verband.

Mittendrin, am Sonnabend, gegen 16 Uhr, wurde es ein wenig unruhig. Ein Brandmelder löste Alarm aus. Ein Gong ertönte, eine laute, gut verständliche Durchsage folgte, die zugleich die Gäste beruhigte, sie allerdings bat, die Halle zu verlassen. Die Besucher kamen der Aufforderung sofort nach. Es ging sehr geordnet und zügig voran. In wenigen Minuten waren alle draußen.

Die Ortsfeuerwehr Verden war sehr schnell vor Ort, zeitgleich mit der Polizei. Mehrere Einsatzkräfte suchten nach der Ursache. Weder Qualm noch Flammen waren zu riechen oder zu sehen. „Fehlalarm“, so meldete die Polizei. Nach circa einer halben Stunden durften die Zuschauer zurück in die Halle, die Auktion ging ihren Gang.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare