Sirenenalarm

Essen in Mikrowelle angebrannt: Feuerwehr rückt zum Finanzamt aus

+
Die Feuerwehr rückte zu einem Einsatz im Finanzamt aus.

Die Feuerwehr ist am Mittwochnachmittag zu einem Einsatz zum Verdener Finanzamt alarmiert worden. Dort wurde Mittagessen in der Mikrowelle aufgewärmt, und brannte an.

Verden - Lauter Sirenenalarm dröhnte am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr durch ganz Verden. Der Grund dafür war allerdings weniger gewaltig: Einer der Mitarbeiter des Finanzamtes schien sein Mittagessen in der Mikrowelle vergessen zu haben, woraufhin dieses anbrannte und somit eine Rauchmeldeanglage auslöste. Die alarmierte sofort die Feurwehr. 

Die Einsatzkräfte rückten daraufhin mit zwei Lösch-, einem Belüftungs- und zwei Einsatzwagen aus. Auch die Polizei war vor Ort. „Das ist die Mindeststärke, wenn wir zu einem Einsatz am Finanzamt gerufen werden“, erklärt einer der Brandbekämpfer vor Ort. 

Bereits nach wenigen Minuten konnte der Einsatz beendet werden. Aktuell werden die Räume der Einrichtung noch belüftet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Tui setzt auf eigene Hotels und Ausflüge

Meistgelesene Artikel

Amok: Übung für den Ernstfall

Amok: Übung für den Ernstfall

Vergleich für Dr. Werner Schade keine Option

Vergleich für Dr. Werner Schade keine Option

Abschiedsflüge nach 32 Jahren: Luftfahrt-Verein beendet eine Ära

Abschiedsflüge nach 32 Jahren: Luftfahrt-Verein beendet eine Ära

Fahrlässige Tötung - Gericht verurteilt 88-Jährigen

Fahrlässige Tötung - Gericht verurteilt 88-Jährigen

Kommentare