Flohmarkt aus Platzgründen in abgespeckter Form / Orga-Team ist aber zufrieden

Der erste Händler rückt bereits um Mitternacht an

Bestes Wetter lockte wieder zahlreiche Händler und Schnäppchenjäger auf das Gelände des Landkreises. Schon um 4 Uhr, so berichten die Organisatoren, sei der erste Käufer angereist. - Fotos: Bruns

Verden - Den Schlüssel zum Glück konnte man am Sonnabend auf dem Verdener Frühjahrsflohmarkt finden. Davon überzeugt war zumindest ein gut gelauntes Verkäufertrio, das mit flotten Sprüchen um Käufer warb. Etwaige Regressansprüche, falls es mit dem Glück dann doch nicht so klappen sollte, lehnen Silke Hopmann, Manuela Braune und Kerstin True jedoch ab.

Glücklich, ganz ohne diesen Schlüssel, zeigten sich die Männer vom Förderverein der Fußballjugend im TSV Dauelsen. Sie hatten erneut die Organisation des Flohmarktes übernommen und waren mit dem Verlauf sehr zufrieden.

Was den Autor dieses Buch wohl bewogen hat, sein Werk „Artgerechte Partnerhaltung“ zu nennen?

Knapp 300 Verkäufer waren gekommen. Das waren zwar weniger als in den vorherigen Jahren, aber jede Menge dafür, dass der Parkplatz hinter der Kreisverwaltung dieses Mal nicht genutzt werden konnte. Grund war das Containerdorf auf dem hinteren Parkplatz der Kreisverwaltung. Die Stände verteilten sich deshalb über den Warwickplatz und die dahinter liegenden Parkplätze. Diese Flächen reichten locker, einige Bereiche waren sogar noch frei geblieben. „Der erste Verkäufer war bereits vor Mitternacht mit seinem Trödel angerückt“, berichtete Wolf-Rüdiger Schlarmann aus dem Organisationsteam. Das war seit Freitagnachmittag vor Ort und die ganze Nacht hindurch – immer mit mindestens zwei Personen. „Gegen vier Uhr waren schon die ersten Käufer da“, sagte Andreas Kruse aus dem Orga-Team.

Im Laufe des Morgens wurde es dann bei geradezu perfekten Flohmarktwetter richtig voll auf der Trödelmeile an der Lindhooper Straße. Die Besucher strömten herbei, feilschten und kauften nach Herzenslust. „Es hat uns gewaltig geholfen, dass wir den Sportplatz an der Artilleriestraße als Parkplatz nutzen konnten“, betonte Schlarmann. Weitere Parkplätze standen im Bereich der Zulassungsstelle zur Verfügung.

Verdener Frühjahrsflohmarkt

Die jungen Fußballer des TSV Dauelsen können sich erneut auf die Unterstützung durch die Flohmarkt-Manager freuen. Nicht in dem Maße wie in den vorherigen Jahren. „Aber es bleibt was über“, war sich Schlarmann sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Kommentare