Ermittlungen wegen versuchten Totschlag

Mehrfach Tritte gegen Kopf und Oberkörper

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Als versuchten Totschlag wertet die Staatsanwaltschaft Verden eine Tat, die sich in den Mittagsstunden des Ostersamstag im Verdener Bürgerpark ereignet haben soll.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Behörde traf ein 66 Jahre alter Radfahrer, der seinen Hund dabei hatte, auf zwei Männer, die ebenfalls mit Hunden unterwegs waren. Ein Rottweiler soll angeleint gewesen sein, während ein Jack-Russel-Terrier ohne Leine herumgelaufen sei, sagte der Erste Staatsanwalt Lutz Gaebel auf Nachfrage.

Der 66-Jährige soll den Mann mit dem Jack Russel aufgefordert haben, diesen anzuleinen. Schließlich bestehe derzeit Leinenzwang. Daraufhin sei er vom Fahrrad gestoßen worden. „Es wurde massiv auf seinen Oberkörper und Kopf eingetreten“, sagte Gaebel. Der Mann habe schwere Kopfverletzungen erlitten.

Zum Stand der Ermittlungen wollte der Sprecher aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben machen. Festnahmen seien nicht erfolgt.

wb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Meistgelesene Artikel

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare