Erfolg für Havelbergs Bürgermeister

Poloski bleibt im Amt

+
Bernd Poloski.

Havelberg/Verden - Von Dieter Haase. Die Bürgermeisterwahl in Havelberg hat am Sonntag einen klaren Sieger gefunden. Der parteilose Amtsinhaber Bernd Poloski, seit über 25 Jahren Stadtoberhaupt in Havelberg, setzte sich mit 81,86 Prozent der Wählerstimmen souverän durch.

Die Mitbewerberin um das Bürgermeisteramt, Jenny Kirchhoff, kam auf 14,49 Prozent der Wählerstimmen; der dritte Kandidat Herbert Dierkes erhielt 3,65 Prozent. Als äußerst erfreulich ist die Wahlbeteiligung von 52,83 Prozent anzusehen. Das bedeutet, dass von den 5730 Wahlberechtigten in der Einheitsgemeinde immerhin 3027 zur Wahl gingen.

„Ich bin echt überwältigt“, waren die ersten Worte des alten und neuen Stadtoberhauptes, nachdem Wahlleiterin Evelin Bullwan das vorläufige Ergebnis öffentlich verkündet hatte. „Mein Dank gilt allen, die mir erneut das Vertrauen entgegengebracht haben“, sagte Poloski, der mit seiner ganzen Familie ins Rathaus gekommen war. Und der sich auf eine Reporterfrage vom MDR-Rundfunk zu seinem Wahlergebnis auch gleich zu einem Scherz aufgelegt sah. „Gegenüber der letzten Wahl ist das ein Einbruch von fast 20 Prozent für mich. Das muss ich erst einmal verkraften“, meinte das alte und neue Stadtoberhaupt schmunzelnd. Zur Erklärung: Bei der letzten Bürgermeisterwahl waren ihm als einzigen Kandidaten 100 Prozent der Wählerstimmen sicher. In diesem Jahr jedoch bewarben sich mit ihm gleich drei Kandidaten um das Amt des Stadtoberhauptes.

In den 25 Jahren, die Bernd Poloski bereits Bürgermeister in Havelberg ist – unter anderem brachte er in dieser Zeit auch die Städtepartnerschaft zwischen Verden und Havelberg mit auf den Weg –, brauchte er um seinen Posten nie zu bangen. Denn bei Wahlen war er stets der einzige Bewerber. Somit stand er in diesem Jahr vor einer völlig neuen Situation.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare