Erfolg auf der ganzen Linie

Stadtjugendfeuerwehr Verden kehrt mit Leistungsspange zurück 

+
Die erfolgreiche Jugendgruppe der Stadtfeuerwehr mit Begleitung bei der Abnahme der Leistungsspange in Wunstorf.

Verden - Den letzten Sonntag werden ein paar Jugendliche der Stadtjugendfeuerwehr so schnell nicht vergessen. Nach wochenlangem Training konnten neun Jungen und Mädchen die begehrte Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erlangen.

Die Jugendfeuerwehr der Stadt Verden ist mit einer Gruppe, bestehend aus Jugendlichen der Feuerwehren Eissel, Walle und Verden zur Leistungsspangenabnahme nach Wunstorf in den Landkreis Hannover gefahren.

„Die Aufgaben für das Erlangen der Leistungsspange sind ein Staffellauf, Kugelstoßen, eine Schnelligkeitsübung sowie der Aufbau eines Löschangriffs und das Beantworten von feuerwehrtechnischen Fragen. „Alle Prüfungen müssen als Teamleistung gemeistert werden“, berichtet Marie Mankow, Mitglied der Jugendfeuerwehr Verden. „Circa 30 Gruppen aus ganz Niedersachsen nahmen an der Prüfung für das höchste Abzeichen in der Deutschen Jugendfeuerwehr teil“, wusste sie weiter zu berichten.

Zum Ende der Prüfungen waren alle angetretenen Feuerwehren erfolgreich. Das Abzeichen wurde den Jugendlichen in einer kleinen Feierstunde übergeben und darf von ihnen künftig an der Jugendfeuerwehrkleidung und später in den Einsatzabteilungen an der Uniform offiziell getragen werden.

Neben Marie Mankow konnten sich auch Tobias Witzel, Felix Meyer, Jonas Behrmann, Mario Bremer, Louis Felsch, Lynn Aschmies, Fiona Schimann und Julie Zerbst das begehrte Abzeichen sichern. Begleitet nach Wunstof wurden die Jugendlichen von ihren Jugendwarten und Betreuern, inklusive dem Stadtjugendwart Florian Mesenbrink und dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Mario Rosebrock.

Sowohl die Jugendlichen als auch die Jugendwarte waren von der Organisation der Veranstaltung sehr angetan. „Wir bedanken uns recht herzlich bei der Feuerwehr Wunstorf für die Ausrichtung“, so Mankow abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Meistgelesene Artikel

Unbekannte legen immer wieder Äste und Metallteile auf Schienen

Unbekannte legen immer wieder Äste und Metallteile auf Schienen

Verden gedenkt der Toten erstmals auf dem Waldfriedhof

Verden gedenkt der Toten erstmals auf dem Waldfriedhof

Äste und Metallteile auf Schienen gelegt: Kirchlintelner gesteht

Äste und Metallteile auf Schienen gelegt: Kirchlintelner gesteht

Mitmachtag in der Kita Dörverden: Warum geht die Nudel unter?

Mitmachtag in der Kita Dörverden: Warum geht die Nudel unter?

Kommentare