Erfahrungsaustausch von Teilnehmern aus 13 Amnesty-Vereinigungen im Gemeindezentrum

In Verden eine weitere aktive Gruppe

+
Zirka 30 AI-Aktive kamen im Verdener Domgemeindezentrum zusammen.

Verden - Die vor rund eineinhalb Jahren gegründete Gruppe Verden von Amnesty International (AI) richtete im Verdener Domgemeindezentrum eine Bezirksversammlung aus. Dazu waren rund 30 AI-Aktive, unter anderem aus Bremen, Diepholz, Cloppenburg, Oldenburg, Syke, Emden, Papenburg, Delmenhorst und Bremen, nach Verden gekommen, die vom Verdener Gruppensprecher Andreas Bortfeldt begrüßt wurden.

Bezirkssprecher Claus Walischewski zeigte sich erfreut, dass mit Verden eine weitere aktive Menschenrechtsgruppe zur AI-Familie gefunden habe. Themen der Bezirksversammlung waren dann anstehende Amnesty-Kampagnen wie „My Body, My Rights“, die „Digitalen Medien“, die Jahresversammlung über Pfingsten in Dresden und die Lage von politischen Flüchtlingen.

Die Konferenz im Domgemeindesaal beschloss, im Herbst ein Seminar zum Thema „Religion und Menschenrechte“ anzubieten. Ein Erfahrungsaustausch über die Gruppenarbeit vor Ort zeigte schließlich die vielen Möglichkeiten zum Engagieren und Mitmachen bei der AI-Menschenrechtsarbeit auf.

Mehr zum Thema:

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare