Erdgasförderung

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Risse in den Wänden, kaputtes Geschirr, klappernde Fenster und Türen: Erst kürzlich hat ein Erdbeben Menschen im Landkreis Verden aufgeschreckt. Die genaue Ursache wird aktuell noch analysiert, Experten haben eine These zur Ursache.

Risse in den Wänden, klappernde Fenster und Türen: Erst kürzlich hat ein Erdbeben Menschen in Langwedel im Landkreis Verden morgens aufgeschreckt *. Es stehe sehr wahrscheinlich im Zusammenhang mit der Erdgasförderung im Erdgasfeld Völkersen, teilte das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) in Hannover mit. Doch die genaue Ursache wird aktuell noch analysiert. Doch was könnten die Gründe für die heftigen Beben sein?

In Verden und Umgebung wurden bisher insgesamt 22 seismische Ereignisse registriert, 8 von ihnen konnten als Erschütterung der Erdoberfläche wahrgenommen werden. Zuletzt hatte es dort am 20. November 2019 mehrere Beben * mit Magnituden von 3,2 und 3,0 gegeben.

Julia Thöle, Einwohnerin im Ortsteil Stedebergen, zeigt auf einen Riss in der Fassade ihres Hauses, der durch ein Erdbeben im Jahr 2019 entstanden ist.

Bislang ist die Ursache für das Erdbeben am 14. September mit einer Lokalmagnitude von 2,9 in Langwedel noch nicht geklärt. Die Untersuchungen des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) dauern an. Doch die Experten gehen davon aus, dass es mit der Erdgasförderung * zusammenhängt. „Die Untersuchungen können noch einige Wochen dauern“, sagte Pressesprecher Eike Bruns im Gespräch mit kreiszeitung.de.

Sollte das LBEG feststellen, dass die Erdgasförderung der Grund für die Erderschütterungen ist, muss das dafür zuständige Unternehmen im Erdgasfeld Völkersen Schadensersatz leisten. 166 Meldungen von Anwohnerinnen und Anwohnern gingen bis Dienstag ein. Das Erdbeben wurde etwa in Achim, Langwedel, Eversten, Völkersen und Verden wahrgenommen. Sogar aus Nienburg kam eine Meldung. Schäden von bis zu 40.000 Euro können bei einem solchen Beben für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer entstehen. Unternehmen seien in der Regel darauf vorbereitet.

Landkreis:Verden
Fläche:787,7 km²
Bevölkerung:\t136.792
Hauptstadt: Verden (Aller)

In den vergangenen fünf Jahren gab es in der Gegend sieben spürbare Erschütterungen, die bislang ausschließlich auf Kohlenstoffförderung, speziell Erdgas, zurückgingen. Doch wie kann es dazu kommen? Einfach erklärt: „Erdgas sammelt sich in Hohlräumen unter der Erdoberfläche. Wenn das Gas gefördert wird, lässt der Druck nach. Wenn die Schicht darüber nicht stabil ist, kann es ruckartig nachgeben und das verspüren wir als Erdbeben“, erklärt Bruns vom LBEG.

Nach Einschätzung des Pressesprechers sei nicht absehbar, dass die Erdgasförderung in Niedersachsen wegen der Erdbeben eingestellt wird. Rund 95 Prozent des Erdgases, das in Deutschland gefördert wird, kommt aus Niedersachsen.

Ein Zaun schützt die Erdgasförderanlage „Völkersen Nord Z6“ von Gas- und Ölkonzern Wintershall Dea nahe des Ortsteils Grasdorf.

„Es ist jedoch kein Geheimnis, dass die Erdgasförderung ein endlicher Prozess ist. Die Förderstätten sind irgendwann ausgeschöpft“, sagt Bruns. Deshalb verzeichne sich bereits ein Rückgang. Die Frage sei, inwieweit Erdgas in Zukunft als Energieträger eine Rolle spielen werde, gerade im Hinblick auf die Energiewende *. „Es sollte auf jeden Fall nicht mehr werden“, schätzt der Experte ein. * kreiszeitung.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Hauke-Christian Dittrich/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an
Fluten von Dörverden bis Uphusen

Fluten von Dörverden bis Uphusen

Fluten von Dörverden bis Uphusen
Wieder Anlaufstelle für Radler

Wieder Anlaufstelle für Radler

Wieder Anlaufstelle für Radler
Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Akku-Staubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Kommentare