Berührende Jubiläumsfeier der Hafensänger

Engel mit provokantem Namen

Finn und seine Mutter Maike Kraczewski (l.) auf der Bühne beim Moderatoren-Duo Leonie Tamina Meyer und Andree Pfitzner. Hündin Amica erkennt am Geruch, wenn Finn unterzuckert, aber witterte auch sofort die Leckerlis des Moderators. Fotos: Bruns

Verden – Diese Party hatten sich die Hafensänger & Puffmusiker wirklich verdient. Am Sonnabend wurde im Hotel Niedersachsenhof in Verden das zehnjährige Bestehen des gleichnamigen Vereins aus Eystrup gefeiert. Mit rund 500 Gästen, darunter viele Unterstützer, Mitglieder und einige der vielen Menschen, die bereits von der Hilfe und dem Engagement der Hafensänger profitiert haben. Und gefüllt haben sich nicht nur die Spendendosen, sondern auch die Beitrittsformulare.

Für viel Spaß sorgte der Auftritt des Künstler Kay-Ray. Der Entertainer mit der vielleicht schärfsten Zunge Norddeutschlands ließ die Zuschauer Tränen lachen. Doch zum Taschentuch griff so mancher viel mehr bei den Videos, die gezeigt wurden. Gedreht von dem Fernseh- und Radiomoderator Andree Pfitzner, der die Gala moderierte und sich mit Leonie Tamina Meyer aus Achim eine unterhaltsame Co-Moderatorin gesucht hatte.

In den Filmen, die auch auf der Homepage des Vereins zu sehen sind, stellen Oliver Wolf und seine aktiven Mitstreiter den Verein vor. Besonders bewegend waren die Videos von dem elfjährigen Finn, der mit Hilfe eines der bislang neun Benefiz-Fußballturniere in Dörverden-Hülsen einen Blutzucker-Warnhund als Lebensretter an seine Seite bekommen hat, und von Zyan. Ihm haben die Hafensänger eine Therapie ermöglicht, an deren Erfolg die Eltern fest geglaubt hatten, Krankenkassen scheinbar nicht. Als seine Mutter Gezal Tuac in dem Video unter Tränen berichtet, „wie Engel in ihr Leben kamen“, mit dem wohl provokantesten Namen überhaupt, war dies einer der besonders bewegenden Momente.

"Hafensänger & Puffmusiker" feiern Zehnjähriges

„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Medien gruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges
„Hafensänger & Puffmusiker“ feiern Zehnjähriges © Mediengruppe Kreiszeitung/Wiebke Bruns

Finn, seine Mutter Maike Kraczewski, Hündin Amica und Zyans Eltern waren zu Gast auf der Bühne und brachten die Bedeutung der Hilfe zum Ausdruck. Mit dabei war unter anderem auch Ex-Werder-Profi Thomas Wolter, langjähriger Unterstützer und mehrfacher Schirmherr des Benefizturniers.

Zwischen den Redebeiträgen auf der Bühne gab es immer wieder Auftritte von Alice Serpi-Wittmer, Lena Wischhusen und Torsten Ankert, bekannt aus dem Bremer Fritz Theater. Stimmgewaltiger Gesang als kostenlose Unterstützung für die Hafensänger.

Nicht fehlen durfte Oliver Wolf. Der Eystruper hatte die Idee zum Verein und zum außergewöhnlichen Namen. Er ist von Beginn an Vorsitzender und weiß Menschen zu motivieren. Befragt vom Moderator nach seiner Vision für die nächsten zehn Jahre, nannte er seine für die nächsten 20 Minuten und wies auf die ausgelegten Mitgliedsformulare. Rund 50 neue Hafensänger haben sich gefunden und damit die 800er-Marke geknackt. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht.  wb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Was Jugendliche über K.o.-Tropfen wissen sollten

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Das sind die neuen Motorräder für 2020

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Auf der Spur des Weihrauchs im Oman

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Wie werde ich E-Commerce-Kaufmann/frau?

Meistgelesene Artikel

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr zahlen

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr zahlen

„Mehr als ein Fahrradweg“

„Mehr als ein Fahrradweg“

Unterstützung der Vermarktung

Unterstützung der Vermarktung

Kommentare