Eine sportliche Familie mit Auszeichnung / Start in dreimal 900-Meter-Staffel

Bei Gerkens hat das Training für den Stadtlauf Vorrang

+
Staffelstäbe spielen bei Familie Gerken ein große Rolle: Svea, Linna, Ulf (vorn, v.l.), Susanne und Kajsa (hinten, v.l.).

Verden/Kirchlinteln - Von Jürgen Thiele. Vater Ulf (48 Jahre) ist ein engagierter Sportler, ein Läufer. Mutter Susanne (46) tendiert zum musischen Bereich, aber auch sie betreibt ihren Sport: Schwimmen, Ski und Fahrradfahren. Von beiden Eltern beeinflusst sind die Kinder Kajsa (13), Svea (11) und Linna (8). Zusammen sind sie die Gerkens und sie leben in Kirchlinteln. Mindestens einmal im Jahr sind Vater und Töchter sich einig: „Wir machen mit beim Verdener Aller-Stadt-Lauf!“ Am 17. Juli wird er in Verden wieder ganz viele Leute bewegen: Als Läufer, als Zuschauer oder als aktive Anfeuerer.

Im vergangenen Jahr hat sich die Teilnahme für den Familienvater mit seinen jüngsten Töchtern ausgezahlt. Sie gewannen den Sonderpreis für die schnellste Familienstaffel. Der Betriebswirt bei der Kreissparkasse in Verden kommt eigentlich vom Fußball. Mit 32 Jahren begann er in der Freizeit zu laufen. Da absolvierte er den ersten Sparkassenlauf über zehn Kilometer in Hannover. Mit der Staffel der Verdener Kreissparkasse lief er ein paar Mal, startete dann aber auch allein in der Mittelstrecke beim Stadtlauf. Langfristig setzt er sich sein Ziel im Halbmarathon. Trotz der Laufbegeisterung zählt der Fußball zu seinen Hobbies neben der Gartenarbeit und der Familie. Auf die ist er besonders stolz.

Die Lieblingstrainingsstrecke des Bänkers liegt direkt vor der Haustür, im Lindhoop. Lange Zeit ist er dort mit Kollegen gelaufen, heute trainiert er meist allein. Im Wald laufen, das macht Gerkens auch im Urlaub oder wenn er schon morgens Brötchen holt.

Tochter Linna geht in Bendingbostel zur Schule, dritte Klasse, ihr Lieblingsfach ist Sport, aber auch Musik, Singen und Blockflöte spielen. Im letzten Jahr schaffte sie das Sportabzeichen in Silber. Schwester Svea besucht das Domgymnasium, fünfte Klasse, sie mag alle Unterrichtsfächer. Sie ist stolz auf das Sportabzeichen in Gold und den Sieg ihrer Fußballmannschaft als Kreispokalsieger 2014. Besonders gefallen hat ihr das Schulruderlager in Papenburg. In ihrer Freizeit spielen die Schwestern Fußball beim TSV Brunsbrock, die Jüngere im Sturm, die Ältere in der Abwehr. Schwester Kajsa tendiert beim Lieblingssport zur Leichtathletik, sie wurde Kreismeisterin im Dreikampf.

Beim Stadtlauf sind alle alte Hasen. Auch wenn Kajsa nicht an der Familienstaffel mit drei Läufern teilnehmen kann, startet sie doch mit einer Schulmannschaft. Linna möchte im Fußball alle Spiele gewinnen, nicht so einfach, sie hat als Gegner immer nur Jungen. Bei außersportlichen Hobbies wirkt der musische Einfluss der Mutter: Alle Singen gern, teilweise sogar im Schulmusical.

Auch in zehn Jahren

noch am Start

Bei der Frage nach den beliebtesten Urlaubszielen ist sich die Familie wieder einig: „Ans Wasser muss es gehen, egal ob Nord- oder Ostsee, oder sogar ans Mittelmeer.“ Aber vor dem Urlaub wird erst einmal trainiert für den Stadtlauf, denn darauf freuen sich alle. Und so überrascht es nicht, wenn Vater Ulf in die Zukunft sieht: „In zehn Jahren möchte ich noch am Stadtlauf teilnehmen, am liebsten mit den Kindern – als Familienstaffel.“

Insgesamt gibt es drei Staffelwettbewerbe, gefördert vom Kaufmännischen Verein, über dreimal 900 Meter: Für Kinder und Jugendliche ab Jahrgang 1999, Lehrer, Familien und Firmen. Danach ein Lauf für Kinder, Jahrgang 2005 und jünger. Im dritten Rennen gehen Jugendliche Jahrgang 2000 bis 2003 an den Start.

Meldungen für den 17. Verdener Aller-Stadt-Lauf sind bis Dienstag, 14. Juli, möglich bei Helmut Behrmann, unter Telefon 04202/ 3638 oder per Mail an HBehrmann@t-online.de. Mehr Informationen gibt es auch unter www.lgkv.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare