Weihnachtspakete für Kinder in Osteuropa

Für eine bessere Zukunft

Haben sich in den vergangenen Wochen viel Mühe gemacht: Die freiwilligen Helfer der Päckchen-Aktion. - Foto: Adventgemeinde

Verden - Auf Einladung der Verdener Adventgemeinde trafen sich Aktionsgruppenleiter vom Verein ADRA (Adventist Development and Relief Agency) aus ganz Nordniedersachsen und Bremen auf dem Gelände der Adventgemeinde. Gemeinsam verluden sie 650 Geschenk-Pakete und 80 Bekleidungskisten für die „Aktion Kinder helfen Kindern!“ auf einen Lkw, der die Pakete zu der Sammelstelle nach Nienhagen brachte – von dort aus werden die Pakete in den kommenden Tagen nach Albanien transportiert.

Seit siebzehn Jahren packen Kinder immer vor der Weihnachtszeit ein Paket, um anderen Kindern eine Freude zu machen. Gefüllt mit Spielen, Kuscheltieren, Bastel- und Schulsachen, Wärmespendern, etwas zum Naschen und kleinen Überraschungen wurden die liebevollen Geschenkpakete in den vergangenen Wochen in der Adventgemeinde abgegeben. Dort wurden sie von ehrenamtlichen Helfern kontrolliert und sicher verpackt.

Beteiligt an der Aktion ist die Cluvenhagener Kindertagesstätte sowie eine Schule aus Rotenburg . Der Dank gilt den Kindern und ihren Eltern, die ein Paket gepackt, aber auch all jenen, die die Aktion mit einer Spende unterstützt haben. Mit diesen Spenden werden nicht nur die Transportkosten getragen, sondern auch nachhaltige Kinderprojekte gefördert, um den Kleinen in Osteuropa eine bessere Zukunft zu bieten. Darunter sind Sanierungen von Kinderheimen, Toilettenanlagen in Schulen, Gesundheitsaufklärung mit kostenfreien Untersuchungen, Reittheraphie für gelähmte Kinder und viele andere Projekte.

Projektleiterin Anja Emrich von ADRA Deutschland erwartet in diesem Jahr etwa 40  000 Pakete, die in Kinderheimen, Waisenhäusern und Behinderteneinrichtungen in Osteuropa verteilt werden: „Für uns ist der Transport eine zolltechnische und logistische Herausforderung, die wir nur mit vielen hundert ehrenamtlichen Helfern bewerkstelligen können.“

Seit 2000 organisiert ADRA Deutschland die jährliche „Aktion Kinder helfen Kindern!“ und konnte seitdem 545 964 Kindern in Osteuropa ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Die Adventistische Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland ist eine staatlich anerkannte Nichtregierungsorganisation, die seit 1987 besteht. Die internationale Hilfsorganisation führt Projekte der Entwicklungszusammenarbeit durch und bietet Menschen in Katastrophensituationen Hilfe an. Sie unterstützt Menschen, die in Not geraten und auf Hilfe angewiesen sind. Neben Kindern, Jugendlichen und Familien werden auch Flüchtlinge und Erwachsene unterstützt, erklärt ADRA in einer Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Schwede Myhrer siegt im Slalom - Deutsche Chancen am Abend

Schwede Myhrer siegt im Slalom - Deutsche Chancen am Abend

Honor View 10 im Test: Der 500-Euro-Angriff

Honor View 10 im Test: Der 500-Euro-Angriff

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Wehrsperrung: Fähre oder Pontonbrücke über die Weser?

Wehrsperrung: Fähre oder Pontonbrücke über die Weser?

Tödlicher Bus-Unfall in Achim: Fahrzeug laut Gutachter ohne Defekt

Tödlicher Bus-Unfall in Achim: Fahrzeug laut Gutachter ohne Defekt

Autofahrer müssen in Stedebergen neuen Weg nehmen

Autofahrer müssen in Stedebergen neuen Weg nehmen

Domgymnasium: Mitschüler bei Faschingsfeier mit Hakenkreuzen bemalt

Domgymnasium: Mitschüler bei Faschingsfeier mit Hakenkreuzen bemalt

Kommentare