Eine autofreie Innenstadt bis 2025?

„Fridays for Future“-Bewegung stellt Forderungen für besseren Klimaschutz

Was die Stadt Verden für den Klimaschutz tun kann – das stand im Mittelpunkt des Treffens. Foto: Hustedt
+
Was die Stadt Verden für den Klimaschutz tun kann – das stand im Mittelpunkt des Treffens.

Verden - Begrünte Dächer, eine autofreie Innenstadt bis 2025, der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV), die Einführng einer CO2-Steuer und Investitionen in Windparks und Solaranlagen – das sind nur ein paar der Forderungen, die die „Fridays for Future“-Bewegung Verden an die Stadt stellt.

In einem Gespräch mit der Lantagsabgeordneten Dörte Liebetruth, Bürgermeister Lutz Brockmann und Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Verden, berieten sie gemeinsam im Tagungshaus des Norddeutschen Zentrums für Nachaltiges Bauen darüber, was die Stadt und mit ihr jeder einzelne Bürger, für den Klimaschutz tun könnte.

Liebetruth ist aktuell zum vierten Mal auf ihrer „Tour der Ideen“ im Landkreis unterwegs, innerhalb der sie in ihrem roten Rucksack Anregungen und Hintergrundwissen für ihre politische Arbeit im Landtag sammelt.

Sie lobte die Mitglieder der „Fridays for Future“-Bewegung für ihr Engagement und betonte, wie froh sie darüber sei, dass sich die Gruppe so aktiv für besseren Klimaschuz einsetzt.

„Wir müssen die Leute mitnehmen und positive Anreize geben“, so lautete ihr Appell an die Gruppe. Lutz Brockmann ermahnte die Anwesenden, dass eine Besserung der Situation nicht nur auf freiwilliger Basis herbeigeführt werden könne: „Wir brauchen Regeln und Rahmenbedingungen“, stellte er klar. Sein Vergleich: Immerhin habe sich kaum jemand angeschnallt, bis es vorgeschrieben wurde. Jetzt sei das selbstverständlich. Außerdem dürfe Klimaschutz nicht weiterhin ein Privileg der oberen Mittelschicht bleiben.

„Wir nehmen aus dem Gespräch mit, dass die Bemühungen da sind etwas zu tun, erinnern aber auch daran, dass radikale und baldige Maßnahmen nötig sind, um voranzukommen“, ermahnte und resümierte Emily Karius, die während des gesamten Treffens für die „Fridays for Future“-Bewegung sprach.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und  Resignation pur

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und Resignation pur

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und Resignation pur
2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“
Freie Impfaktion für 500 Willige am 13. Dezember im Rathaus

Freie Impfaktion für 500 Willige am 13. Dezember im Rathaus

Freie Impfaktion für 500 Willige am 13. Dezember im Rathaus
45 kugelrunde Senioren-Wünsche in Kirchlinteln

45 kugelrunde Senioren-Wünsche in Kirchlinteln

45 kugelrunde Senioren-Wünsche in Kirchlinteln

Kommentare