„Ein Abend – Zwei Museen“ am Freitagabend

1 von 22
2 von 22
3 von 22
4 von 22
5 von 22
6 von 22
7 von 22
8 von 22

Die Verdener Museen – Domherrenhaus und Deutsches Pferdemuseum – waren am Freitag die Schauplätze für einen abendlichen Museumsbesuch. „Ein Abend – Zwei Museen“, so der Titel der gemeinsamen Veranstaltung, die den Besuchern neben etlichen Aktionen auch informative Blicke durchs Schlüsselloch bot.

Zur Freude der Veranstalter spielte auch das Wetter mit. So konnten sie Besucher zu Fuß oder mit dem Rad zwischen beiden Domherrenhaus in der Innenstadt und Pferdemuseum am Holzmarkt pendeln oder sich von Karin Kahrs mit dem Kutschen-Shuttleservice von A nach B chauffieren lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

Bestes Wetter beim Ausmarsch des Gildefests: Starke 2.876 Leute machen sich am Dienstagnachmittag von der Herrlichkeit auf dem Weg in Richtung …
2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

Gildefest-Party am Sonntagabend

Das Gildefest ist Wildeshausen startete kurz nach der offiziellen Eröffnung am Sonntag in die heiße Phase. Die große Party in der Nacht auf Montag …
Gildefest-Party am Sonntagabend

Jubiläumsschützenfest in Westen

Auch im 125. Jahr des Bestehens des Schützenvereins Westen fand bei bestem Wetter an beiden Pfingsttagen traditionell das Jubiläumsschützenfest …
Jubiläumsschützenfest in Westen

Schützenfest in Erichshagen 2018

Ausgiebig gefeiert wurde wieder am langen Pfingstwochenende im Nienburger Stadtteil Erichshagen-Wölpe. Denn immer zu Pfingsten steht das Schützenfest …
Schützenfest in Erichshagen 2018

Meistgelesene Artikel

Handwerker finden Granate in Verden

Handwerker finden Granate in Verden

Gutachterin: „Mit dem Freibadneubau machen Sie den großen Wurf“

Gutachterin: „Mit dem Freibadneubau machen Sie den großen Wurf“

Flohmarkt in Dörverden: Sonnenschirme unverkäuflich

Flohmarkt in Dörverden: Sonnenschirme unverkäuflich

Aus dem Etelser Rewe wird ein Penny

Aus dem Etelser Rewe wird ein Penny