56 Ehemalige der Pestalozzischule hatten einen denkbar schweren Start

Kein Papier und keine Stühle

+
Wurden als kleine Steppke 1945 eingeschult: Ehemalige Schüler der Pestalozzischule.

Verden - Zwischen 56 Grundschülern, die im Jahr 1945 eingeschult wurden, ist der Kontakt nie wirklich abgebrochen. Weil die Pestalozzischule wegen eines Bombenschadens erst wiederhergestellt werden musste, begann ihre Schulzeit in der Nikolaischule.

66 Jahre nach ihrer Entlassung trafen sich nun elf von ihnen im Café Erasmie in Verden wieder. Und sie schwelgten in Erinnerungen – schöne, aber auch bedrückende. „Es waren nicht ausreichend Schulmöbel vorhanden, ein Teil unserer Mitschüler musste abwechselnd auf dem Boden sitzen. Papier gab es anfangs nicht, Schultafeln und Ränder der Zeitung wurden genutzt.“ Wegen des Raummangels habe es oft am Nachmittag Unterricht gegeben.

Klassenlehrer war Walter Piehl, später kam Hannelore Lenthe als Junglehrerin dazu. Im vergangenen Jahr konnten ihr die ehemaligen Schüler mit einer kleinen Abordnung zum 90. Geburtstag einen Blumenstrauß überreichen.

Mit 56 Schülern war die Klasse auch für damalige Verhältnisse sehr groß. Und trotz des denkbar schlechten Starts, wechselten erstaunlich viele nach der Schulentlassung im Jahr 1949 auf die Realschule oder das Gymnasium. Inzwischen sind 14 verstorben, elf postalisch nicht erreichbar. Alle anderen werden sich schon bald bei einem größeren Klassentreffen wiedersehen. Das örtliche Vorbereitungsteam, Volkrat Stampa, Horst Steiner, Reinhold Lührs, Winfried Hünecke und Manfred Bosse haben sich aber wieder viel Mühe gegeben, weitere ehemalige Mitschüler ausfindig zu machen.

Zu dem kleinen Klassen reffen Anfang der Woche waren Freunde aus Cuxhaven, Buxtehude, Goslar, Bremen, Achim und Lübbecke angereist. Das erste Klassentreffen gab es 1985, ab 2005 erfolgten Wiedersehen in kürzeren Abständen.

wen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Württemberg-Cup in Ristedt

Württemberg-Cup in Ristedt

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Kommentare