Hip-Hop-Konzert am Sonnabend im Juz

Rap mit Drob Dynamic & Borni

Rapper Borni tritt zusammen mit Drob Dynamic in Verden auf.

Verden - Zum Abschluss des Wabe-Projektes „LandEyeHoch3“ wird es am kommenden Samstag, 9. Juni, noch einmal bunt und laut im Verdener Jugendzentrum. Nach zwei parallel stattfindenden Workshops in Verden zu den Themen Graffiti und Rap & Hip-Hop werden die Rapper Drob Dynamic aus Berlin und Borni aus Erfurt ab 20 Uhr einige ihrer Stücke zum Besten geben. Einlass ist ab 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Drob Dynamic, unter anderem bekannt für Stücke wie „Alles komplett“ und „Kung Fu Panda“, fing schon in frühen Jahren an zu rappen und hat diese Leidenschaft bis heute nicht aufgegeben. Seine Texte weisen immer wieder politische Dimensionen auf. Beispielsweise, wenn er über Gentrifizierung, der man in Berlin ständig ins Auge blickt, oder über die Legalisierung von Marihuana rappt und damit auf lyrisch-humorvolle Art und Weise Diskrepanzen zwischen verschiedenen Lebenswirklichkeiten innerhalb der Gesellschaft aufzeigt.

Die über die Jahre gesammelte Erfahrung in der Hip-Hop-Kultur nutzt er, um Jugendliche und junge Erwachsene an eben diese heranzuführen und mit Hilfe von Workshops zu verdeutlichen, was Rap und Hip Hop eigentlich mit Menschenrechten zu tun haben. Drob Dynamic wird schon ab 12 Uhr im Verdener Jugendzentrum sein und einen entsprechenden Workshop mit interessierten Jugendlichen durchführen.

Musiker aus Erfurt zu Gast

Den Abend abrunden wird Borni alias Adrian Bornmann. Der junge Rapper aus Erfurt hat bereits zwei Platten herausgebracht. Nach der ersten Veröffentlichung „unter ferner liefen“ im Oktober 2016 folgte jetzt im April das erste richtige Album mit dem Titel „immerfort“. Davon sind bereits einige Songs samt Videos auf youtube zu finden. Außerdem kann man sich seine Stücke unter borni.bandcamp.com anhören.

Das auslaufende Projekt „LandEye.Hoch3“ wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ sowie dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

www.wabe-info.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kunsthandwerkermarkt im Kreismuseum Syke

Kunsthandwerkermarkt im Kreismuseum Syke

Bio-BBQ in Weyhe

Bio-BBQ in Weyhe

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Wie werde ich Bibliothekar/in?

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Meistgelesene Artikel

Der wilde wilde Westen fängt im Lindhoop an

Der wilde wilde Westen fängt im Lindhoop an

Autotransporter kippt auf der A27 um: Vollsperrung bis in den Mittag

Autotransporter kippt auf der A27 um: Vollsperrung bis in den Mittag

Zentrumspläne: Harte Attacke gegen Ditzfeld

Zentrumspläne: Harte Attacke gegen Ditzfeld

57-jähriger Radfahrer in Oyten schwer verletzt

57-jähriger Radfahrer in Oyten schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.