Drei Männer kurze Zeit später festgenommen

Überfall auf die Classic-Tankstelle

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Nach einem Überfall auf eine Tankstelle am Berliner Ring am Samstagabend richten sich die Ermittlungen der Polizei Verden gegen drei Tatverdächtige. Zwei von ihnen hatten am Samstagabend, gegen 22 Uhr, mit Masken unkenntlich gemacht, den Verkaufsraum der Classic-Tankstelle am Berliner Ring betreten. Mit vorgehaltener Waffe forderte einer von ihnen von der 20-jährigen Angestellten die Herausgabe des Geldes. Nachdem die Unbekannten den Kasseninhalt erbeutet hatten, flüchteten sie zu Fuß.

Frühzeitig wurde die Polizei Verden alarmiert, die sofort mit mehreren Streifenwagen in der näheren Umgebung nach verdächtigen Personen fahndete. Dabei entdeckten die Beamten in Tatortnähe eine verdächtige Tasche, in der sich Teile der mutmaßlichen Täterbekleidung sowie ein konkreter Hinweis auf eine Person befanden. Dieser Hinweis führte schließlich zur Festnahme, als die Beamten, gegen 23 Uhr, drei polizeibekannte Männer in Tatortnähe antrafen. Alle drei stammen aus dem Landkreis Verden und sind im Alter im Alter von 20 und 22 Jahren.

Weitere Untersuchungen und der Einsatz eines Polizeihundes führten kurze Zeit später zum Auffinden der Tatwaffe. Es handelte sich um eine ungeladene Schreckschusspistole. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizei Verden hat die Ermittlungen wegen schwerer räuberischer Erpressung gegen das Trio aufgenommen. Wegen fehlender Haftgründe befinden sich die drei Männer jedoch auf freiem Fuß.

Die Angestellte in der Tankstelle hatte einen Schock und musste ärztlich behandelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei tote Touristen bei Seebeben auf griechischer Ägäisinsel

Zwei tote Touristen bei Seebeben auf griechischer Ägäisinsel

Deichbrand Festival: Gute Laune bei Flunkyball-Meisterschaft

Deichbrand Festival: Gute Laune bei Flunkyball-Meisterschaft

William und Kate im Maritimen Museum in Hamburg

William und Kate im Maritimen Museum in Hamburg

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare