Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt macht die Welle

+
die Mitarbeiter des des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA)

Verden - Von Björn Lakemann. Getreu dem Motto "alles im Fluss" macht eine starke Fraktion des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Verden am Dienstag die 1031. Verdener Domweih unsicher.

"Der Dienstag war schon immer unser Tag. Wir sind eine humorvolle Truppe, in der einer auf den anderen aufpasst", gibt "Pressesprecherin" Angelika Friese mit einem Schmunzeln zu verstehen. Der Tag ging nach Dienstschluss mit einem gemeinsamen Angrillen gleich gut los. Um halb sechs war noch ein Großteil der Gruppe beim fröhlichen Feiern mehr mittendrin statt nur dabei. Doch von Stand zu Stand dünnte sich die Gruppe immer mehr aus.

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Schlägereien überschatten Vatertags-Feiern im Landkreis 

Schlägereien überschatten Vatertags-Feiern im Landkreis 

A1 nach Unfällen wieder frei

A1 nach Unfällen wieder frei

Brand in der Nacht vor dem „Vatertags Open Air“

Brand in der Nacht vor dem „Vatertags Open Air“

„Totgespritzt, dichtgekleistert und letztes Tier geschreddert“

„Totgespritzt, dichtgekleistert und letztes Tier geschreddert“

Kommentare