Einsätze auf der Domweih

Körperverletzungen und Beziehungsstreitigkeiten

Verden - Nach einem zunächst ruhigen Start der Domweih in Verden verzeichnete die Polizei im Laufe der Nacht dutzende Körperverletzungen und Beziehungsstreitigkeiten.

Wie die Polizei in Verden mitteilt, verlief das Volksfest bis in die Nacht hinein relativ ruhig. In den frühen Morgenstunden kam es jedoch noch alkoholbedingt zu einem Dutzend Körperverletzungen, die sich vornehmlich im Bereich des Bahnhofes zutrugen sowie mehreren Beziehungsstreitigkeiten. 

Einige unbelehrbare Verursacher mussten in Gewahrsam genommen werden. Ein Verursacher leistete dabei Widerstand und verletzte durch einen Tritt einen Polizeibeamten leicht. Weiterhin konnten bei polizeilichen Einsätzen auf dem Festgelände 2 Personen festgestellt werden, für die auf Grund vorliegender Haftbefehle das Fest vorzeitig beendet wurde.

Bereits in der Nacht zu Samstag waren zwei betrunkene Männer aufgefallen, die ein Bierfass durch Verden rollten.

Lesen Sie auch: Streit bei Hochzeitsfeier in Bremen eskaliert - Acht Personen festgenommen

So schön war der Domweih-Umzug

64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Nieman n
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © M ediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszei tung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niem ann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreisz eitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann
64 kostümierte Fußgruppen und bunt dekorierte Wagen zogen am Samstag durch die Verdener Innenstadt. Der Umzug zur Domweih ist einer der Höhepunkte des Volksfestes und bildet zugleich den Auftakt zum fünftägigen Ausnahmezustand. © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Scheibenschießen Nienburg: Gute Stimmung beim Ausmarsch

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Abi-Entlassung am Gymnasium Hoya

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Kreisfeuerwehrtag des Heidekreises in Brochdorf

Meistgelesene Artikel

Audi TT brennt in Thedinghausen komplett aus

Audi TT brennt in Thedinghausen komplett aus

97 Abiturienten am GaW entlassen

97 Abiturienten am GaW entlassen

Klaus-Störtebeker-Schule meistert ihre letzte Schulentlassung

Klaus-Störtebeker-Schule meistert ihre letzte Schulentlassung

Abi-Varieté im Domgymnasium mit temporeichen Darbietungen

Abi-Varieté im Domgymnasium mit temporeichen Darbietungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.