Domfestspiele in Verden: Außenprobe des Ensembles 

Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
1 von 40
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
2 von 40
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
3 von 40
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
4 von 40
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
5 von 40
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
6 von 40
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
7 von 40
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.
8 von 40
Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert.

Nach zweiwöchiger Probenpause überwiegend gut erholt, ist das Ensemble der Domfestspiele jetzt in die heiße Vorbereitungsphase für „Der brennende Mönch“ gestartet. Der Platz vor dem Dom hat sich inzwischen in ein Freilichttheater verwandelt und auf der mehrteiligen Bühne haben die rund 80 Darsteller ihre erste Außenprobe absolviert. Bei zehn Aufführungen binnen zwei Wochen muss schließlich alles ganz genau getaktet sein. Das gilt auch für Technik und den gesamten Backstagebereich.

Premiere ist am 14. Juli. Vom 14. Juli bis 29. Juli finden immer freitags, sonnabends, dienstags und mittwochs jeweils um 20 Uhr Vorführungen statt. Von insgesamt rund 9000 Karten sind zurzeit noch etwa 300 Karten im Verkauf, Interessenten sollten sich folglich sputen.

Das könnte Sie auch interessieren

Gilde-Cup beim Gildefest in Wildeshausen

Am Samstag fand der Gilde-Cup im Rahmen des Gildesfestes in Wildeshausen statt.
Gilde-Cup beim Gildefest in Wildeshausen

Pfingstfrühschoppen beim WSV Verden

Der Wettergott meinte es auch in diesem Jahr wieder gut mit dem Verein Verdener Jazz- und Bluestage. Beim Jazzfrühschoppen am Pfingstmontag auf dem …
Pfingstfrühschoppen beim WSV Verden

ARTES-Skulpturenpark in Asendorf geöffnet

Das sechsten Mal wurde am Pfingstsonntag der Skulpturenpark des Kunstvereins ARTES auf dem Hof Otterpohl in Asendorf-Kuhlenkamp eröffnet. Eine …
ARTES-Skulpturenpark in Asendorf geöffnet

Mühlentag lockt in Stuckenborstels „gute Stube"

Sie gilt als „gute Stube" der Ortschaft. Und ist in der Region als eines der schönsten bauhistorischen Gebäude: die Wassermühle in Stuckenborstel. Am …
Mühlentag lockt in Stuckenborstels „gute Stube"

Meistgelesene Artikel

Die Mischung macht's: Massen beim Mühlenfest

Die Mischung macht's: Massen beim Mühlenfest

Volles Programm beim Mühlentag in Blender

Volles Programm beim Mühlentag in Blender

Handwerker finden Granate in Verden

Handwerker finden Granate in Verden

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus