Rückblick in die Verdener Geschichte

Die zerstörte Südbrücke: Suche nach einem Datum

Die Südbrücke in Trümmern: Das Datum der Aufnahme ist unbekannt.
+
Die Südbrücke in Trümmern: Das Datum der Aufnahme ist unbekannt.

Verden – Das Dokumentationszentrum, Doz 20, ist auf der Suche nach dem genauen Datum eines Fotos, das die zerstörte Südbrücke in Verden zeigt. Gesprengt wurde die Brücke am 13. April 1945.

Die Briten errichteten bald nach dem Einmarsch in Verden an dieser Stelle eine Behelfsbrücke, eine „Bailey-Bridge“. Diese Brücke wurde 15 Jahre später, am 13. April 1961, in einem Stück an das westliche Ufer gezogen und dort von Pionieren aus Barme zerlegt. Die neue Südbrücke, in Spannbetonbauweise, konnte bereits acht Monate später für den Verkehr freigegeben werden. „Doch wann wurde das Foto aufgenommen, es ist leider undatiert“, so Andrea Lutter vom Doz. Am unteren Bildrand stehen einige Uniformierte, darunter deutsche oder britische Soldaten, Polizei und Feuerwehr. Ist es im April 1945, unmittelbar nach der Sprengung? Oder sogar der Abbau der Bailey-Bridge 1961? Hinweise an das DoZ 20, Telefon 04231/9281553 (AB), oder Mail info@doz20-verden.de.

Blick über die Südbrücke, die 1961 für den Verkehr freigegeben wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Geimpft und trotzdem infiziert: Erste Fälle im Raum Verden/Achim

Geimpft und trotzdem infiziert: Erste Fälle im Raum Verden/Achim

Geimpft und trotzdem infiziert: Erste Fälle im Raum Verden/Achim
Ministerin sagt sechs Millionen Euro zu

Ministerin sagt sechs Millionen Euro zu

Ministerin sagt sechs Millionen Euro zu
Für Jahrhundert-Hochwasser gerüstet

Für Jahrhundert-Hochwasser gerüstet

Für Jahrhundert-Hochwasser gerüstet
Verden: Ex-Masterrindchef geehrt

Verden: Ex-Masterrindchef geehrt

Verden: Ex-Masterrindchef geehrt

Kommentare