Gemeinde begrüßt neue Errungenschaft

Die neue Glocke hängt im Turm der St. Andreaskirche

Eine Glocke hängt am Seil vor dem Kirchturm.
+
Fast am Ziel: Die neue Glocke gelangt mithilfe eines Krans in die Höhe.

Verden – Nun ist sie endlich da, die neue Glocke für die St. Andreaskirche. Am Montag kam sie an und wurde bereits von vielen Gemeindemitgliedern freudig begrüßt. Am gestrigen Vormittag erhielt sie ihren Platz im Glockenturm.

Bevor die neue Glocke gut befestigt ihrem Bestimmungsort entgegen schwebte, ließ es sich Pastorin Bettina Kattwinkel-Hübler nicht nehmen, mit einem Hammer einen letzten Klangtest zu vollziehen. „Wir hoffen, dass diese Glocke ebenfalls viele hundert Jahre läuten wird“, so der Vorsitzende des Kirchenvorstands, Matthias Langemeier.

Feierlich bekränzt in die Höhe

Feierlich bekränzt, trat sie mithilfe von schwerem Gerät ihre Reise in die luftige Höhe an, nachdem das Holz für den neuen Glockenstuhl nach oben geschaffen war. Alle historischen Baumaterialien bleiben im Turm oder werden wieder verwendet, dienen zum Beispiel als Stützkreuz für den alten Glockenstuhl, der vollständig erhalten bleibt.

Das seltene Ereignis weckte großes Interesse.

Im Turm hängen nun drei statt bisher zwei Glocken. Die älteste, 800 Jahre alte Glocke soll nun geschont und nicht mehr dreimal täglich angeschlagen werden. Diese Aufgabe übernimmt die neue Errungenschaft der Gemeinde. Die historische Glocke wird nun nur noch bei besonderen Anlässen erklingen.

Angekommen: Die Glocke wurde herzlich begrüßt.

„Richte unsere Füße auf den Weg des Friedens“, lautet die Inschrift in der frischgegossenen Bronze. Zusätzlich ziert sie ein Andreaskreuz, das Jahr des Gusses und der Name der Gießerei sind darauf zu finden. Die neue, 760 Kilogramm schwere Glocke ertönt in einem eingestrichenem Fis. „Das passt zu den anderen beiden Glocken und auch zum Geläut des Doms“, erklärte Kirchenvorstand Langemeier.

Newsletter für den Kreis Verden

Im Newsletter unserer Redaktion stellen wir Ihnen aktuelle Inhalte aus dem Landkreis Verden zusammen. Immer samstags um 7:30 Uhr landen auf diese Weise sieben Artikel der vergangenen Woche in Ihrem Mail-Postfach – die Anmeldung ist kostenlos, eine Abmeldung jederzeit aus dem Newsletter heraus möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus
Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung
Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04
Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke

Kommentare