Defekter Wäschetrockner vermutlich die Ursache

Kellerbrand in einem Mehrparteienhaus

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Verden - Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr rückten am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr, zu einem Kellerbrand in einem Mehrparteienhaus an der Adalbert-Stifter-Straße an. Laut Pressemitteilung sei dunkler Qualm aus einem Fenster nach außen gedrungen. Die Flammen hätten sich im Bereich eines Wäschetrockners entwickelt. Die durch das Feuer und den Ruß entstandenen Beschädigungen hätten sich weitgehend auf den Kellerraum beschränkt. „Die Schadenshöhe kann nicht näher beziffert werden. Verletzte gab es keine. Die Brandursache ist nicht eindeutig geklärt. Vermutlich lag ein technischer Defekt an dem Wäschetrockner vor“, heißt es in dem Bericht weiter. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen.

Foto: Bruns

Mehr zum Thema:

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

Naturschutz und persönliche Erinnerung verknüpft

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare