Serie im Landkreis Verden

Helden des Alltags: Damit die Ladung rollt bleiben Stapler im Einsatz

Pünktlich und zuverlässig: Staplerfahrer Ralf Biermann belädt die Lastwagen mit Ware. Foto: heibo

Die Corona-Krise stellt aktuell weltweit den Alltag vieler Menschen auf den Kopf. Abläufe ändern sich, der Mensch wird in seiner Bewegungsfreiheit eingegrenzt und muss sich komplett neu orientieren. Trotz all dieser Widrigkeiten gibt es Menschen, die ihre Gesundheit riskieren, um die Versorgung der Bevölkerung weiter aufrecht zu erhalten, die wir ihnen in einer Serie vorstellen. 

Verden – Pausenlos rollen die Lastwagen, denn trotz und auch gerade wegen Corona müssen die Menschen im Land versorgt werden. 

Die Staplerfahrer der Logistik-Firma Heibo an der Max-Planck-Straße stehen stellvertretend für alle ihre Kollegen, die die Lkws beladen. „Wir stellen das ganze Warensortiment für die Fahrer zusammen. Damit wir untereinander möglichst wenig in Kontakt kommen, haben wir unsere Schichtzeit geändert, sodass wir unsere Kollegen nicht treffen“, erklärt Staplerfahrer Ralf Biermann. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

AWK wieder komplett in der Hand des Landkreises

AWK wieder komplett in der Hand des Landkreises

Gutscheine statt Internetkauf: Wie können Geschäftsinhaber Corona-Krise überleben?

Gutscheine statt Internetkauf: Wie können Geschäftsinhaber Corona-Krise überleben?

Corona-Krise: Heilpraktikerin Peggy Kropp bietet kostenloses Sorgentelefon an

Corona-Krise: Heilpraktikerin Peggy Kropp bietet kostenloses Sorgentelefon an

Kommentare