Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover mit großem Showprogramm

Charakterfest und sportlich

Der sechsjährige Hengst Soel’rings Triple X von Timolino, Besitzerin Daniela Böttcher, Bad Sachsa, wurde als Prämienhengst ausgezeichnet. - Foto: Ingo Wächter“

Verden - Zum Auftakt des Zuchtjahres 2016 war der Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover in der Verdener Niedersachsenhalle wieder mit seiner attraktiven Hengstschau zu Gast. Den vielen Gästen wurde ein abwechslungsreiches, rund dreistündiges Programm geboten, dass von den Fans mit Begeisterung verfolgt wurde.

Im Vorfeld der Hengstvorstellung traten insgesamt zehn bereits in anderen Zuchtgebieten eingetragene Hengste zur Anerkennung im Verbandsgebiet Hannover vor die Körkommissare. Der Welsh-B Hengst Nilantshoeve’s Zippo von Cadlanvalley Goldstar (Besitzer: Norbert Büscherhoff, Neuendeich) wurde als Prämienhengst ausgezeichnet, genauso wie der Pinto Soelring’s Cadeau Noir von Chess M und das Kleine Deutsche Reitpferd Soelring’s Triple X, von Timolino xx (beide im Besitz von Daniela Böttcher, Bad Sachsa). Diesen Titel erhielten auch die Deutschen Reitponyhengste Dance Star AT von Dressmann (Besitzer: Adolf Theo Schurf, Bedburg) und Harry Potter von Halifax (Besitzerin: Susann Heise, Achim-Bollen).

„Auch dieses Jahr konnten wir mit unserem vielseitigen Programm ein großes Publikum ansprechen, darunter viele Familien mit Kindern. Die Ponyhengste unterstrichen sowohl ihre Qualitäten für den Sport, überzeugten aber auch mit hervorragenden Charaktereigenschaften als vielseitige Familienponys, mit denen man eine Menge Spaß haben kann“, sagte der Vorsitzende des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover, Joachim Völksen (Hannover).

Knapp 50 Hengste gaben in Verden ihre Visitenkarte ab. Deutsche Reitponys, Haflinger, Shetland Ponys, Mini-Shetland Ponys, Deutsche Classic Ponys, Welsh Ponys, ein Dartmoor Pony, Connemaras, ein Hannoveraner und ein Kleines Deutsches Reitpferd stellten die große Vielfalt der vom Verband betreuten Rassen heraus.

Die Quadrille der Haflingerfreunde Cuxhaven entführte das Publikum dieses Mal ins Nachbarland Holland. Zünftig bayerisch ging es bei der gemixten Reit- und Fahrquadrille der IG Haflinger zu. Tolle Schaubilder mit fantasievollen Kostümen hatten sich die jüngsten Showstars mit den kleinsten Ponys für ihren Auftritt ausgedacht. Obwohl fast schon Frühling, holte das Schaubild „Eiskönigin“ in Begleitung von Schneemann & Co. sowie Mini-Shettys noch einmal den Winter in die Niedersachsenhalle. Tom und Jerry spielten mit ihren vierbeinigen Begleitern ein lustiges Katz- und Mausspiel.

Viel Applaus gab es für Tricks der Thänhuser Zwerge. Die Jugendlichen zeigten, was mit vier Mini-Shetlands so alles möglich ist. Einen speziellen Agility-Parcours für Ponys hatten Nina Steigerwald und ihr Team aufgebaut.

Den größten Beifall bekam ein ganz junges Paar. Die neunjährige Madita zeigte mit dem erst vierjährigen Welsh-B Hengst Maddox eine perfekte Reitdemonstration. Flotte Sulky-Schaubilder mit Haflingern und Deutschen Classic Ponys sorgten für viel Stimmung an dem kurzweiligen Nachmittag.

Fehlen durften natürlich nicht die bekannten Deckstationen, die ihre Beschäler im Dressur- und Springsattel präsentierten. Dabei waren die Bundeschampions Movie Star, Dance Star AT und D-Day AT. Unter dem Sattel sahen die Züchter die hannoverschen Körungssieger Dark Dornik (2014) und Dreiklang AT (2015).

Nun liegt es an den Züchtern zu entscheiden, auf welche Ponyhengste die Wahl für ihre Stuten in der Decksaison 2016 fällt. - jho

Mehr zum Thema:

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Erst Stromausfall, dann kein Wasser

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare