Hohe Auszeichnung für Inga Bruns

Bundesbeste als Azubi im Gastgewerbe

+
Bundesbeste Inga Bruns. Auch weiterhin ist sie für die Gäste da.

Verden/Rotenburg - „Das ist der Hammer“, jubelt Jörn Steppat von der Bereichsleitung Arbeit der Lebenshilfe Rotenburg-Verden beeindruckt. Grund seines Ausbruchs ist die Leistung von Inga Bruns. Die 37-Jährige ist die Erste überhaupt, die eine Ausbildung in der Cafesito-Bar absolviert hat – mit riesigem Erfolg: Sie wurde als Bundesbeste ihres Fachs von der IHK ausgezeichnet.

Die Cafesito-Bar der Lebenshilfe Rotenburg-Verden ist ein Inklusionsprojekt in der Nachbarkreisstadt. Dort arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und kümmern sich um die Bewirtung der Gäste. Wenn Inga Bruns von ihrer Auszeichnung erzählt, merkt man ihr die Freude an, gleichzeitig bleibt sie bescheiden. Vor drei Jahren kam sie in die Cafesito-Bar, zunächst nur für ein Praktikum. Sie habe erst einmal sehen wollen, wie sie dem beruflichen Alltag Stand hält, berichtet sie. Und dann merkte sie: „Die Arbeit macht Spaß.“

Auch das Team arbeitete gern mit der jungen Frau zusammen und so hielt sie schließlich den Ausbildungsvertrag als Fachkraft im Gastgewerbe in der Hand. Zwei Azubi-Jahre folgten, in denen sie jede Menge lernte – praktisch in der Cafesito-Bar, theoretisch in der Berufsschule in Bremen.

Prüfung verlief bestens

Trotz der Aufregung verlief die Prüfung bestens. Sie wurde Beste im Elbe-Weser-Raum. Und dann trudelte schon die nächste Belobigung ein: Beste auf Landesebene mit Festakt in Hannover.

Und schließlich die Krönung: der Brief mit der Nachricht, dass sie Beste auf Bundesebene in ihrem Fach ist. Die Auszeichnung war in Berlin, moderiert hat Barbara Schöneberger. Riesenfreude auch bei ihrem Freund, der Familie und Freunden über die tolle Nachricht. Und nicht zuletzt ist Bruns‘ zehnjährige Tochter stolz auf die Mama.

Stolz sind nun auch alle Kolleginnen und Kollegen in der Cafesito-Bar und Abteilungsleiter Daniel Koch auf die Leistung. Ein Riesenkompliment gab es von Lebenshilfe-Geschäftsführer Dr. Marc Brockmann und einen Blumenstrauß dazu. Privat malt Inga Bruns gerne, Bilder von ihr sind in der Cafesito-Bar zu sehen – dort, wo Inga Bruns nun auch weiterhin für die Gäste da sein wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Achimer Fachausstellung (AFA) 2018 eröffnet

Achimer Fachausstellung (AFA) 2018 eröffnet

Ausmarsch zum Kinderschützenfest im Krandel

Ausmarsch zum Kinderschützenfest im Krandel

Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling

Ein Hochsommer-Wochenende schon im Frühling

Kreisverbandskönigsschießen in Süstedt

Kreisverbandskönigsschießen in Süstedt

Meistgelesene Artikel

Mehrere Böschungsbrände legen Verkehr rund um Verden lahm

Mehrere Böschungsbrände legen Verkehr rund um Verden lahm

Siebenjähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Siebenjähriger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Blockade vorbei – auf Lieken-Gelände kann es vorangehen

Blockade vorbei – auf Lieken-Gelände kann es vorangehen

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A27

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf A27

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.