Ludmilla Engelmann sammelt Spenden für hungrige Tiere und Katzen in Not

Bücher für den guten Zweck

Inhaber Marco Marach und Ludmilla Engelmann an dem Bücherstand der 74-Jährigen. Fotos: Hustedt

Verden – Egal ob ein Informationsheft über den Tierschutz, ein spannender Krimi oder herzzerreißender Roman: In Ludmilla Engelmanns Bücherkisten findet sich für jeden Leser etwas. Und jeder, der eine Spende in der Büchse der 74-Jährigen für hungrige Tiere und Katzen hinterlässt, hat freie Auswahl.

„Man kann sich zwar auch so ein Buch aussuchen, ohne eine Spende dazulassen, aber wenn es doch eine gibt, freue ich mich umso mehr“, erklärt Engelmann. „Manchmal spenden die Leute aber auch einfach so etwas, ohne sich etwas auszusuchen“, berichtet die 74-Jährige. So wie zum Beispiel Dieter Mems, der 50 Euro in Engelmanns Sammeldose steckte, was die zuerst gar nicht fassen konnte.

Schon seit 2009 bietet Ludmilla Engelmann eine kleine Auswahl ihrer eigenen Bücher im Rewe-Markt in Borstel, Im Ohrt 9, für den guten Zweck an. Alle vier Wochen sitzt sie dann, umgeben von Kisten voller Wälzer, von 9 bis circa 15 Uhr, direkt im Eingangsbereich des Geschäfts. „Von dem gesammelten Geld kaufe ich Tierfutter“, so Engelmann. Dieses verteile sie dann zum Beispiel in Eigenregie an hungrige Katzen oder andere, von denen sie weiß, dass die sich ebenfalls um hungernde Tiere kümmern.

Marco Marach, Inhaber des privatisierten Rewes, erklärt: „Das war für mich keine Frage, ob Frau Engelmann ihre Bücher hier anbieten darf.“ Er stellt der 74-Jährigen die Fläche kostenlos zur Verfügung.

Wer ebenfalls etwas spenden und in Engelmanns Bücherkisten stöbern möchte, kann das wieder am 6. September.  lh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neue Streiks in Frankreich erwartet - Züge stehen still

Neue Streiks in Frankreich erwartet - Züge stehen still

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Diagnose Lipödem: „Es ist ein täglicher Kampf“

Diagnose Lipödem: „Es ist ein täglicher Kampf“

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Mehrweg statt Plastik auf dem Weihnachtsmarkt Verden - Kunden meckern und klauen

Mehrweg statt Plastik auf dem Weihnachtsmarkt Verden - Kunden meckern und klauen

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - mehrstündige Sperrung

Tödlicher Unfall in Daverden: BMW erfasst Radfahrerin - mehrstündige Sperrung

Kommentare