Brand in Filteranlage eines Maschinenbauers

Neben Rettungsdienst und Polizei waren gestern Mittag in der Weserstraße 35 Aktive der Ortsfeuerwehren Verden und Eitze im Einsatz.
+
Neben Rettungsdienst und Polizei waren gestern Mittag in der Weserstraße 35 Aktive der Ortsfeuerwehren Verden und Eitze im Einsatz.

Verden – Ein Feuer in einem Maschinenbaubetrieb an der Weserstraße rief gestern die Ortsfeuerwehren Verden und Eitze auf den Plan. Gegen 13 Uhr wurden die Ehrenamtlichen alarmiert.

In dem Betrieb sei es zu einem Feuer in einer Filteranlage gekommen, teilt Pressesprecher Torben Voigt mit. Mehrere Trupps rückten unter Atemschutz in die verqualmten Räumlichkeiten vor, um die Flammen zu bekämpfen. Dazu mussten sie die Filteranlage teilweise demontieren. „Um genügend Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle zu haben, wurde im weiteren Verlauf die Ortsfeuerwehr Eitze nachalarmiert“, so Voigt weiter. Auch die feuerwehrtechnische Zentrale des Landkreises habe den Einsatz mit einem Fahrzeug unterstützt.

Nach Abschluss der Brandbekämpfung sei der betroffene Bereich mit Wärmebildkameras kontrolliert worden, ehe nach zweieinhalb Stunden die letzten Einsatzkräfte einrückten. Neben 35 Feuerwehrleuten waren Rettungsdienst sowie die Polizei vor Ort. Letztere hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ölkatastrophe auf Mauritius

Ölkatastrophe auf Mauritius

Der Bayerische Wald wird 50

Der Bayerische Wald wird 50

Polens fleischlose Küche entdecken

Polens fleischlose Küche entdecken

Warum Gänseblümchen so robust sind

Warum Gänseblümchen so robust sind

Meistgelesene Artikel

Schon 1500 Euro Spenden für Musikanlage

Schon 1500 Euro Spenden für Musikanlage

Endlich bezugsfertig

Endlich bezugsfertig

Begehrte Früchte am Wegesrand

Begehrte Früchte am Wegesrand

Image steht auf dem Spiel

Image steht auf dem Spiel

Kommentare